15.07.2019 Marion Schlegel

Barrick Gold: War’s das etwa schon wieder mit der Rallye?

-%
Barrick Gold
Trendthema

Die Aktie von Barrick Gold hat in der vergangenen Woche deutlich zugelegt und bei 21,81 Kanadische Dollar ein neues 52-Wochenhoch markieren können. Beflügelt wurde das Papier von einem starken Goldpreis. Dieser ist seit Ende Mai förmlich nach oben durchgestartet. Zuletzt konnte auch die Marke von 1.400 Dollar zurückerobert werden.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Allerdings hält derzeit die Konsolidierung nach dem starken Anstieg noch ein. Erst ein Ausbruch über 1.420 Dollar wäre ein Signal dafür, dass sich der Goldpreis auf dem Weg in Richtung neue Jahreshochs befindet. Dieses wurde Ende Juni bei 1.439 Dollar markiert. Auf der Unterseite liegt die wichtigste Unterstützung aktuell bei 1.380 Dollar. DER AKTIONÄR rechnet mit einer baldigen Auflösung der derzeitigen Konsolidierungsformation nach oben und damit einem neuen Jahreshoch.

Der World Gold Council (WGC) veröffentlichte in der vergangenen Woche seinen seinen Halbjahresbericht zum Goldpreis 2019. DER WGC rechnet damit, dass die Unsicherheit auf den Finanzmärkten und die akkommodierende Geldpolitik die Investmentnachfrage nach Gold für den Goldpreis in den nächsten sechs bis zwölf Monaten Unterstützung bedeuten dürfte. Für Support sorgt außerdem die Hoffnung auf weitere Zinssenkungen in diesem Jahr in den USA. Kann der Goldpreis weiter an Fahrt zulegen, dürfte auch die Aktie von Barrick Gold weiter deutlich zulegen können.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Für Querelen sorgte zuletzt die geplante Komplettübernahme der Tochter Acacia Mining. Tansanisas größter Goldminenproduzent sieht sich deutlich mehr wert als der von Barrick Gold angebotene Preis. Acacia hat vor Kurzem noch einmal die Frist für ein formelles Angebot von Barrick verlängert – und zwar bis zum 19. Juli. Die bisherige Frist ist am Dienstag, 9. Juli abgelaufen. Die ursprüngliche Frist ging bis 18. Juni.

DER AKTIONÄR empfiehlt, sowohl die Gewinne bei Gold (empfohlener Schein: WKN SG6GCY) als auch bei der Aktie von Barrick Gold weiter laufen zu lassen.