Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
09.04.2021 Thomas Bergmann

Trading-Tipp Puma: Spekulation auf starkes Auftaktquartal

-%
Puma

Mitte März hatte die Puma-Aktie einen Schwächeanfall erlitten und war binnen weniger Tage von 90 auf 80 Euro abgestürzt. Doch von diesem Schock hat sich der Sportartikelhersteller mittlerweile gut erholen können. Besser noch: Die Aktie steht kurz vor dem Sprung auf ein neues Allzeithoch und damit vor einem frischen Kaufsignal.

Analyst Richard Edwards von Goldman Sachs geht von einem starken Jahresstart des Sportartikelkonzerns aus und rechnet zudem mit kräftigem Rückenwind durch das neueste US-Konjunkturprogramm. Edwards passte deshalb seine Gewinnschätzungen nach oben an und erhöhte das Kursziel von 95 auf 104 Euro Euro hoch.

Auch Zuzanna Pusz von der UBS erwartet starke Zahlen für das Auftaktquartal, die in ihren Augen das Aufwärtspotenzial für die Jahresziele des Unternehmens verdeutlichen sollten. Sie hob ihr Kursziel von 94,40 auf 100,20 Euro an. Wie Edwards rät sie zum Kauf der Aktie.

Puma wird seine Quartalsergebnisse am 28. April veröffentlichen. Bis dahin bleibt genügend Zeit, das bisherige Allzeithoch von 93,46 Euro zu überwinden und Kurs auf die 100-Euro-Marke zu nehmen. Für Trader bietet sich der Kauf eines Faktor-Zertifikats an, wie es im "Trading-Tipp" auf DER AKTIONÄR TV vorgestellt wird.

Puma (WKN: 696960)