15.11.2013 Werner Sperber

Das Beste von den Besten

-%
DAX
Trendthema

Die Erfolgsbilanz des Börsenwelt-Börsenbriefes ist erneut stark. Nach der Auswertung für das dritte Quartal 2012 steht fest: 63 Prozent der vorgestellten Aktien, Fonds und Derivate haben ihre Kursziele erreicht und/oder notieren nun, ein Jahr später, höher als bei Erscheinen im Börsenwelt Börsenbrief. In diesen 14 Ausgaben finden sich fünf Verdoppler: Der Aktienkurs von Pulsion Medical Systems legte seit der Vorstellung im Börsenwelt Börsenbrief in der Spitze um 160 Prozent zu. Die Notierung von Jenoptik gewann 110 Prozent, die Anteile von Gilead Sciences verteuerten sich um 120 Prozent, die von Sky Deutschland um 140 Prozent und bei der Aktie von Netflix beträgt der Gewinn bislang 235 Prozent.      

-          Der Börsenwelt Börsenbrief richtet sich speziell an Privatanleger

-          Am Puls der Märkte sein und dennoch gelassen bleiben

-          In kürzester Zeit nur die Elite der Börsenpublikationen beobachten

-          Das gesamte Anlageuniversum abdecken

-          Die besten Handelschancen der Woche auf den Punkt gebracht und übersichtlich

-          Günstig für nur einmalig 129 Euro im Jahr ein Experten-Netzwerk nutzen

-          Einen Überblick über die Analystenmeinungen erhalten

-          Die derzeit wirklich wichtigen Chartmarken im Blick haben

-          Die wichtigsten, fundamentalen Kennzahlen auf einen Blick

-          Die besten zehn Musterdepots der Börsenpublikations-Elite sehen

-          Die Einschätzung der Börsenwelt-Redaktion zu drei historischen Empfehlungen

Eine Ausgabe des Börsenwelt Börsenbriefes ist kostenlos und unverbindlich auf der Seite www.boersenwelt.de http://www.boersenwelt.de/Startseite.htm  

Um ein Vierteljahr lang den nachweislich erfolgreichen Börsenwelt Börsenbrief zu bekommen, bezahlt man drei Euro je Ausgabe – weniger als ein Hamburger kostet.      

Wer ein Jahr lang wöchentlich rundum gut informiert sein möchte, ist mit 2,48 Euro je Ausgabe dabei.