Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Der Aktionär TV
03.05.2021 Florian Söllner

Wunderbatterie zu heiß? Tesla und Volkswagen im Fokus

-%
Tesla

Das Herz der E-Auto-Revolution bis 2030 sind die Batterien. Auch Tesla versucht immer wieder durch Innovationen einen Wettbewerbsvorsprung zu erreichen. Doch offenbar droht nun beim Aufbau der deutschen Fabrik bei Berlin ein Rückschlag. Das Fachmagazin Automobilwoche berichtet von einem sechsmonatigen Verzug des Starts der Massenproduktion. Grund sind nicht nur langsame Behörden, sondern offenbar auch Probleme mit dem neuen Structural Battery Pack, den neuen größeren 4680-Zellen.

Insidern zufolge werde die Batterieproduktion nicht vor Ende dieses Jahres anlaufen. Bislang wollte Tesla im Juli 2021 damit und dem Model Y loslegen. Bloomberg zitierte gestern den Panasonic-Batterie-Chef Yasuaki Takamoto, der darauf hinwies, dass die größeren 4680-Zellen bislang „größtenteils ungeprüft“ seien. Das neue Format könnte aufgrund der Tendenz zur Überhitzung schwieriger zu produzieren sein.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Auch Volkswagen-Partner Quantumscape erhält in diesen Tagen Gegenwind. Shortseller Scorpion Capital will Informationen von VW-Mitarbeitern erhalten haben, wonach Zweifel bestehen, ob sich der Festkörper-Akku wirklich in 15 Minuten laden lasse. Der Quantumscape-CEO Singh bezeichnete die Vorwürfe gegenüber CNBC als „absurd“. „Wir waren immer transparent darüber, was wir haben und welche Arbeit noch vor uns liegt.“

Wie VW hinsichtlich des KI-Vorsprunges von Tesla und des Chip-Engpasses derzeit einzuordnen ist, sehen sie im neuen AKTIONÄR TV:

Bitcoin, Ehang, Verbio

Die besten Aktien für 2030

Hinweis: Die VW-Aktie befindet sich im erfolgreichen Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. 2020 hat es rund 100 Prozent zugelegt und setzt derzeit auf eine Tech+Value-Strategie. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

http://www.hotstockreport.de
Depot 2030

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8