23.10.2016 Andreas Deutsch

Walt Disney: So profitiert der Konzern vom neuen China-Boom

-%
Walt Disney
Trendthema

China entwickelt sich zum Freizeitparadies. Davon profitieren langfristig auch viele westliche Weltkonzerne, zum Beispiel Disney.

„Chinesische Verbraucher geben mehr Geld für dienstleistungsorientierte immaterielle Vermögenswerte aus, die das Glücksgefühl steigern“, sagt Jian Shi Cortesi, Portfoliomanagerin für chinesische Aktien bei GAM. „Tourismusbüros in China zählten während der Goldenen Woche, oder auch Nationaltagswoche, insgesamt 593 Millionen Touristen - eine Steigerung von 12,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

Die daraus resultierenden Einnahmen erreichten 72 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Zunahme von 14,4 Prozent gegenüber 2015. „Besonders Ausflüge aufs Land und Freizeitparks waren gefragt“, so Jian Shi Cortesi.

Klarer Profiteur dieser Entwicklung ist Disney. Der Unterhaltungskonzern hat im Sommer seinen ersten Themenpark in China eröffnet – für 5,5 Milliarden Dollar. Mit dem Park spekuliert Disney auf den zunehmenden Wohlstand und den boomenden Tourismus in China. „China ist einfach zu groß, um es links liegen zu lassen“, so Disney-Chef Bob Iger. Wie man sieht, geht die Wette bislang auf.

Disney plant die Revolution

Die Disney-Aktie läuft dem Markt seit Monaten hinterher. Dabei bietet der Konzern eine spannende Story: die Abkehr vom klassischen TV-Geschäft mit seinen lähmenden Abomodellen hin zur Ausstrahlung des Top-Contents im Internet. Wer Geduld hat, investiert jetzt in die Disney-Aktie. Das langfristige Potenzial ist enorm.

Quartalsergebnisse, Bilanzen & Co. - was der größte Investor aller Zeiten daraus macht und was Sie daraus lernen können!

Autor: Clark, David / Buffett, Mary
ISBN: 9783864700460
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 22.11.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Warren Buffetts Lieblingslektüre sind bekanntlich Unternehmensabschlüsse. Aber was hat er im Laufe der Jahrzehnte wirklich aus den Tausenden Ertragsrechnungen, Bilanzen und Kapitalflussrechnungen herausgelesen, was ihn zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht hat?

Buffetts ehemalige Schwiegertochter Mary Buffett und ihr Koautor David Clark nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Welt der Unternehmenszahlen. Als Reiseleiter fungiert Investmentlegende Warren Buffett höchstpersönlich. Der Leser erfährt, wo in den Zahlenwerken er die entscheidenden Informationen findet – dabei ist das Buch für Einsteiger verständlich und auch für vorgebildete Leser interessant.