19.03.2018 Andreas Deutsch

Walt Disney: Einsame Spitze

-%
DAX
Trendthema

Kaum ein Unternehmen hat die Kinobesucher in den vergangenen Jahren so verzaubert wie Walt Disney. Der jüngste Erfolg „Black Panther“ schießt einmal mehr den Vogel ab. Die Aktie ist so was von reif für eine Aufholjagd.

„Black Panther“ ist bereits jetzt, fünf Wochen nach dem Kinostart, einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Auch am fünften Wochenende seit Start belegte er Platz 1 der Kinocharts. Er spielte 27 Millionen Dollar ein. „Tomb Raider“ kam am Startwochenende auf Einnahmen von 23,5 Millionen Dollar.

Fünf Wochenende auf Platz der Kinocharts – das hat vor „Black Panther“ nur „Avatar“ geschafft. Der Fantasy-Streifen aus dem Jahr 2009 spielte 2,8 Milliarden Dollar ein.

„Black Panther“ kommt bislang weltweit auf Einnahmen von 1,1 Milliarden Dollar. Allein in Nordamerika hat der Film 605 Millionen Dollar eingespielt.

Aktie mit viel Luft

Die Walt-Disney-Aktie müsste normalerweise viel höher notieren, wären da nicht die Probleme bei ESPN. Doch in Kürze bringt ESPN die ESPN+App auf den Markt, die eine Zeitenwende einläuten könnte: weg vom angestaubten, unflexiblen Abomodell im Kabelfernsehen, hin zu digitalen Inhalten, konsumierbar wo und wann man will. Die App hat sehr viel Potenzial, die Disney-Aktie ebenfalls. DER AKTIONÄR bleibt bullish mit Kursziel 120 Euro.