15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Börsenmedien AG
26.06.2014 Jochen Kauper

VW-Aktie: Investitionen gegen die Kursschwäche

-%
Volkswagen

Die US-Bank Citigroup hat die Vorzugsaktien von Volkswagen  auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Die globale Autoproduktion dürfte 2014 um drei Prozent wachsen und bei den meisten europäischen Herstellern für höhere Margen sorgen, so Analyst Philip Watkins. Die Branche sei wegen der Globalisierung weniger anfällig für Konjunkturschwankungen als noch vor einigen Jahren. In Europa sei die Wende zum Besseren eingeläutet, in den USA seien seit der letzten Krise Kapazitäten abgebaut worden.

Investitionen in die Zukunft

Foto: Börsenmedien AG

Die Steilvorlage steigender Verkäufe in Europa nimmt VW auf. Unter anderem wird der Autobauer in den kommenden vier Jahren 677 Millionen Euro in seinen portugiesischen Produktionsstandort in der Nähe von Lissabon stecken. Der Konzern werde das Geld für neue Produkte und Technologien verwenden, kündigte Produktionsvorstand Michael Macht am Mittwoch bei einem Besuch von Bundespräsident Joachim Gauck im Montagewerk Palmela an.

Ausbruch abwarten

Die Aktie von Volkswagen hat sich in den letzten Tagen wieder von der psychologisch wichtige Marke von 200 Euro weg bewegt. Unterstützung gibt es jetzt von der 90- und der 200-Tage-Linie. Dennoch: VW ist gut gerüstet, um den lang ersehnten Sprung über das alte Hoch von 205,20 Euro zu schaffen. Dieser würde dann gleichzeitig die lange Seitwärtsbewegung beenden und neues Kurspotenzial freisetzen. Ein freundlicher Gesamtmarkt sind dann auch Kurse um 240 Euro durchaus machbar.

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0