Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
23.07.2014 Marion Schlegel

VW-Aktie: Commerzbank rät zum Kauf

-%
DAX
Trendthema

Die Commerzbank hat die Einstufung für die Volkswagen-Vorzüge vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 235 Euro belassen. Das zweite Quartal dürfte noch nicht die erwartete Erholung bringen, schrieb Analyst Daniel Schwarz in einer Studie vom Dienstag. Ohne die Marke VW wäre Volkswagen ausgezeichnet unterwegs. Audi und Porsche entwickelten sich stark und die Ergebnisbeiträge aus China kletterten weiter. Bei der Marke VW dürften die Wolfsburger nach einem schwachen ersten Quartal im zweiten Jahresviertel aber lediglich leichte Verbesserungen erzielt haben.

Konsolidierung geht weiter
Die jüngste Erholung der VW-Aktie war im Bereich von 190 Euro bereits wieder beendet. Zuletzt hat das Papier schließlich seine seit einigen Wochen andauernde Konsolidierungsfahrt fortgesetzt. Wichtig ist nach wie vor, dass der Support im Bereich von 178 bis 182 Euro verteidigt werden kann. Ein positives Signal würde der Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends bringen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0