10x maximale Hebelpower für eXtreme Gewinne
Foto: Börsenmedien AG, Volkswagen AG
24.03.2021 Michael Schröder

Volkswagen: Batterie "Herzstück" des E-Autos - Aktie Liebling der Investoren - +50% seit Jahresbeginn erst der Anfang

-%
Volkswagen Vz.

Volkswagen treibt mit seiner E-Offensive den Wechsel vom klassischen Antrieb mit Verbrennungsmotor hin zum batterieelektrischen Auto (BEV) voran. Der Wolfsburger Konzern will bis 2025 zum größten Elektroauto-Hersteller der Welt aufsteigen. Bei den Investoren kommt diese Entscheidung gut an. Seit Jahresbeginn liegen die im DAX notierten VW-Vorzüge rund 50 Prozent im Plus – Tendenz steigend!

Die heimischen Autobauer beschleunigen das Hochfahren der Elektromobilität. Der Volkswagen-Konzern fährt vorne weg. “Volkswagen setzt stärker auf die Elektromobilität als viele Konkurrenten und kann Größenvorteile nutzen. Zudem implementiert der Konzern die bereits bei den Verbrennern erfolgreiche Modulstrategie auch bei den Elektroautos“, so Frank Schwope von der NORD/LB gegenüber dem AKTIONÄR. Darüber hinaus setze der Konzern stark auf eine eigene Batteriefertigung, so der Auto-Experte. „Der Power Day zeigt, wie dynamisch und intensiv der Vorstand das Thema Elektromobilität vorantreibt.”

Zu diesem Schluss kommen auch die Analysten von Independent Research. Die Wolfsburger hätten sehr wichtige strategische Entscheidungen zum Thema Batterien als "Herzstück" eines E-Autos bekannt gegeben, so Sven Diermeier. Er hob seine Schätzungen an und sieht nun ausreichend Potenzial für eine positive Empfehlung. Daher hat der Experte die Volkswagen-Vorzugsaktien von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 220 auf 265 Euro angehoben.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Der Wechsel zur Elektromobilität nimmt Formen an. Volkswagen hat die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt und hat daher gute Chancen, eine führende Rolle einzunehmen. Anleger mit Weitblick lassen die Gewinne laufen und setzen auf eine Trendfortsetzung, planen dabei aber auch die notwendigen Konsolidierungsphasen mit ein. DER AKTIONÄR wird in seiner neuen Titelstory das Thema Elektromobilität und die Rolle von Volkswagen, Tesla und Co unter die Lupe nehmen. Die Ausgabe kann hier ab 22 Uhr bequem herunter geladen werden.

 

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen Vz. - €

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern