Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
24.09.2021 Benedikt Kaufmann

US-Schlussglocke: Dow Jones übersteht turbulente Handelswoche

-%
DowJones

Mit dem dritten Tagesplus in Folge geht für den Dow Jones eine wilde Handelswoche zu Ende – und das trotz erneuter schlechter Nachrichten aus China und einem Einbruch der Nike-Aktien um 6,2 Prozent.

Groß war der Sprung den der Dow Jones am Freitag auf das Börsenparkett legte jedoch nicht. Das wohl bekannteste Börsenbarometer der Welt ging lediglich 0,1 Prozent im Plus bei 34.798 Punkten aus dem Handel.

Börsianer begründeten das eher vorsichtige Agieren der Anleger zum Wochenschluss unter anderen mit einer Mahnung der chinesischen Zentralbank, die sich abermals kritisch zu Kryptowährungen geäußert hatte. Alle Transaktionen seien illegal, stellte die People's Bank of China fest. Der Bitcoin verlor erneut fünf Prozent und Ethereum gab sogar rund sieben Prozent nach.

Klares Schlusslicht im Dow Jones waren mit einem Minus von 6,2 Prozent die Aktien von Nike. Der Sportartikelkonzern wird von der monatelangen Schließung seiner vietnamesischen Fabriken wegen Corona-Maßnahmen gebremst. Angesichts der Schwierigkeiten senkte Nike die Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr so deutlich herab, dass seitens der Experten die Fragen aufgeworfen wurde, ob tatsächlich nur Lieferkettenprobleme hierfür verantwortlich seien.

Salesforce hingegen setzte seinen guten Lauf fort und legte an der Dow-Spitze rund 2,8 Prozent zu und kommt damit auf eine eindrucksvolle Wochenbilanz von rund zehn Prozent Kurszuwachs. Der Softwarekonzern erhöhte seinen Jahresausblick und legte bereits am Donnerstag über sieben Prozent zu.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Mit Material von dpaAFX.

Buchtipp: George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

In seinem fesselnden neuen Buch beschäftigt sich Bestsellerautor George Friedman mit der Zukunft der Vereinigten Staaten. Der Doyen der Geopolitik zeigt, welche dramatischen Entwicklungen in den kommenden Jahren die Wirtschaft und die Politik der USA umwälzen und damit auch weltweit für Erschütterungen sorgen werden. Friedmans detaillierte und faszinierende Analyse behandelt Themen wie die Regierung, die Sozial­politik, die Wirtschaftswelt und neue kulturelle Trends. Provokant und unterhaltsam – mit einem optimistischen Ausblick: Der neue George Friedman ist Pflichtlektüre für alle, die sich für die Zukunft der USA und damit der westlichen Welt interessieren.
George Friedman: Der Sturm vor der Ruhe

Autoren: Friedman, George
Seitenanzahl: 288
Erscheinungstermin: 25.06.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-690-5