Investieren wie Peter Lynch - So geht's
02.02.2021 Carsten Kaletta

TUI: Viel hilft viel...

-%
TUI

Die TUI-Anleger haben sicherlich mit großer Spannung auf die Ergebnisse des gestrigen „Impf-Gipfels" gewartet. Immerhin: Der dringend erwartete Nachschub an Corona-Präparaten ist offenbar in Sicht. Das nährt die Hoffnung des Tourismus und damit von TUI, dass im (Spät-)Sommer Reisen und Urlaub in größerem Stil möglich sind. Auch ein aktuelles Analysten-Votum bringt durchaus Optimismus für den weltweit größten Reisekonzern zum Ausdruck.

Konkret sollen bis zum bis zum Sommer die Impfstoff-Lieferungen deutlich anziehen - im gesamten Jahr könnten es laut einer neuen Schätzung des Bundes bis zu 322 Millionen Dosen werden. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bekräftigte am Montag das Ziel, allen Bürgern bis zum Ende des Sommers am 21. September ein Impfangebot zu machen. Nach Ärger über organisatorische Probleme wollen sich Bund und Länder über bevorstehende Lieferungen enger abstimmen. Der Hersteller Biontech kündigte eine Produktionsausweitung an. Auch der Pharmariese Bayer will bald bei der Fertigung eines anderen Präparats mithelfen.

Der TUI-Aktie auf die Sprünge helfen könnte zudem eine aktuelle Einschätzung der Bank of America (BoFA). Die US-Bank empfiehlt den Titel zum Kauf und sieht das Papier perspektivisch bei 3,90 Euro (aktueller Kurs: 3,95 Euro). Mit dem reinen Tourismuskonzern könnten Anleger auf eine Wiederöffnung des Reiseverkehrs setzen, so die BoFA-Analysten. Der Zeithorizont dafür sei in der Corona-Krise aber noch unsicher. Der Fokus liege auf den Barmitteln und dem Sommergeschäft, heißt es

TUI (WKN: TUAG00)

Klar: Je mehr Impfstoff vorhanden ist, desto mehr Menschen können in den Genuss einer Corona-Prävention kommen. Und je schneller der kollektive Durchimpfungs-Prozess vonstatten geht, desto eher können Menschen in größerer Zahl wieder Urlaubsreisen machen. Die Sehnsucht und der Nachholbedarf sind jedenfalls riesengroß, wie jüngste Umfragen belegen. DER AKTIONÄR, der die TUI-Anteile in seinem Langfrist-Depot hält, ist für den Reise-Sommer 2021 und damit für die Hannoveraner durchaus optimistisch. Wichtig: Die Aktie ist nur für mutige Anleger mit entsprechendem Risiko-Bewusstsein geeignet.

(Mit Material von dpa-AFX)