Profitieren Sie von Korrekturen
22.03.2021 Benjamin Heimlich

TUI: So soll der Oster-Urlaub doch noch möglich sein

-%
TUI

Mehrere Fluggesellschaften, darunter auch die TUI, wollen laut einem Bericht der Bild-Zeitung Mallorca-Rückkehrer auf Corona testen. Zwar wurde vor einer Woche wurde die Reisewarnung der Bundesregierung für die Balearen-Insel aufgehoben, doch Überlegungen zur Quarantäne- und Testpflicht setzten am Montag die TUI-Aktie unter Druck.

Bis zu 40.000 Bundesbürger planen die Ostertage auf Mallorca zu verbringen. Die Lieblingsinsel der Deutschen war vor einer Woche von der Liste der Risikogebiete gestrichen und die Reisewarnung wegen stark gesunkener Infektionszahlen aufgehoben worden.

Damit entfallen auch die Testpflicht und die Quarantäne für Rückkehrer. Eigentlich – denn in der Politik wurde am Montag eine neue Quarantänepflicht für Reiserückkehrer selbst aus Nicht-Risikogebieten wie Mallorca diskutiert. Die TUI-Aktie gab daraufhin 5,4 Prozent nach.

TUI (WKN: TUAG00)

Laut einem Bericht der Bild-Zeitung und der dpa erklären sich die Fluggesellschaften TUI, Condor, Eurowings und Lufthansa bereit, Rückreisende noch auf der Balearen-Insel auf Corona zu testen. Es werde nun nach Örtlichkeiten gesucht.

Mittelfristig erwartet DER AKTIONÄR eine Erholung des Tourismus-Sektors und damit auch der TUI-Aktie. Anleger, die bereits investiert sind, bleiben dabei. Wichtig: Den Stopp-Kurs bei 3,60 Euro beachten.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0