Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
23.07.2020 Carsten Kaletta

TUI: Sind Corona-Tests am Flughafen der Krisen-Killer?

-%
TUI

Der Reisekonzern TUI befindet sich in seiner bisher schwersten Krise. Das Unternehmen versucht alles, um mit der coronabedingt "neuen Normalität" umzugehen – so gibt es seit Kurzem auch eine Art „Corona-Vollkasko-Versicherung“ für deutsche und britische Urlauber, die in der Ferne die aktive Bekanntschaft mit dem Virus machen. Zuletzt europaweit gestiegene Infektionszahlen haben indes die Reiselust weiter gebremst. Eine zweite Welle Welle droht. Die wollen jetzt Deutschlands Gesundheitsexperten mit aller Macht verhindern.


Konkret hat der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, sich für die Einrichtung von Corona-Testzentren an Flughäfen ausgesprochen. „Jeder, der aus einem Corona-Hotspot zurückkommt, sollte sich testen lassen. Testzentren an Flughäfen können helfen, eine zweite Corona-Welle nach den Sommerferien zu verhindern.“ Das sei zwar nur eine Momentaufnahme. Aber es gelte, die Infektionsketten so früh wie möglich zu unterbrechen, so Reinhardt.

Der Präsident der Bundesärztekammer begrüßte, dass sich die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Mittwoch bei einer Schaltkonferenz auf eine entsprechende Linie geeinigt hatten. An diesem Freitag wollen die Fachminister weiter beraten. Ein Gesamtpaket soll dann auch formal beschlossen werden. Die bisherige Regelung sieht vor, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten sich beim jeweiligen Gesundheitsamt melden und in Quarantäne begeben. Die sei allerdings nach Ansicht vieler Gesundheitsexperten mit Unsicherheiten verbunden. 


Die TUI-Aktie pendelt immerhin seit einigen Tagen relativ konstant um die wichtige vier-Euro-Marke. Die Unterstützungszone um 3,90 Euro scheint zu halten. Nach oben würde sich aus charttechnischer Sicht das Bild aufhellen, wenn der Kurs die 50-Tage-Linie bei 4,45 Euro überwindet.

TUI (WKN: TUAG00)

Trotz TUIs "Corona-Vollkasko-Versicherung" und zukünftig wohl verpflichtenden Tests für Urlaubs-Rückkehrer am Flughafen: Bei der Aktie des Reisekonzerns sind die Unsicherheiten und Risiken angesichts der andauernden Pandemie derzeit viel zu hoch. Eine ausführliche Einschätzung zu dem Touristik-Konzern lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von DER AKTIONÄR , der auch als Print-Ausgabe ab Freitag am Kiosk erhältlich ist.

(Mit Material von dpa-AFX)