100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
26.11.2020 Carsten Kaletta

TUI: Marktführer mit besonderer Comeback-Fantasie

-%
TUI

Die Tourismusbranche wurde besonders hart von der Corona-Pandemie getroffen. TUI musste harte Sparmaßnahmen einleiten und konnte nur dank staatlicher Unterstützung überleben. Mit den jüngsten Impfstoff-News hat die TUI-Aktie ein beeindruckendes Comeback hingelegt. Wo geht die weitere Reise hin?

Klar, kurzfristig sind aufgrund der weltweit hohen Corona-Zahlen kaum Reisen durchführbar. So sind nun auch auf den Kanaren, dem Lichtblick bei den Winter-Destinationen, ungeahnte Probleme aufgetreten. TUIs muss deshalb weiterhin vor allem die Liquditätslage im Auge behalten. So laufen wohl bereits mit Merkel und Co Gespräche über neuerliche Staatshilfen. 

Mittelfristig könnte sich dann der Tourismus wieder allmählich normalisieren. In den USA und Europa stehen erste wirksame Impfstoffe kurz vor der Zulassung. Ab Mitte Dezember soll der "Impf-Marathon" bereits beginnen. Womöglich sind im Herbst bereits ein Großteil der Bevölkerung geschützt und es käme zum viel zitierten Herdeneffekt. Der tritt nach Aussagen von Experten bei einer Durchimpfungsrate von mindestens 60 Prozent ein.

TUI (WKN: TUAG00)

Die TUI-Aktie atmet nach einem fulminanten Anstieg derzeit durch. Die weitere (kurzfristige) Entwicklung des Papiers dürfte jetzt davon abhängen, wie schnell die Menschen geimpft werden und wann mit dem beschriebenen Herdeneffekt gerechnet werde kann. Eines steht fest: Die Menschen sind nach wie vor in hohem Maße reiselustig und habe zudem großen Nachholbedarf. Langfristig sollte TUI als Marktführer vom Comeback des Tourismus überproportional profitieren. Investierte Anleger denken unbedingt daran, einen Stopp-Loss bei 4,10 Euro zu setzen.