100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
27.11.2020 Carsten Kaletta

TUI: Großaktionär mit wichtigem Treuebekenntnis

-%
TUI

Wenn es eng wird, sind Verbündete bekanntlich wichtiger denn je. Der Touristik-Konzern TUI kann offenbar in der aktuell schwierigen Lage auf die Unterstützung seines Großaktionärs Alexej Mordaschow zählen, schreibt die FAZ. Den Anlegern scheint diese Loyalität zu gefallen.

Konkret sei der russische Milliardär bereit, sich finanziell an den neuen Hilfen zu beteiligen. Er kontrolliert 24,9 Prozent der TUI-Anteile. Sollte der Konzern im Zuge der Rettung sein Kapital erhöhen, könnte Mordaschow neue Aktien zeichnen. 

Laut übereinstimmenden Berichten mehrerer Nachrichten-Agenturen verhandelt TUI derzeit über weiteres Geld vom Staat. Die Rede ist von bis zu 1,8 Milliarden Euro. Mit insgesamt rund drei Milliarden Euro haben Merkel und Co dem Hannoveraner Reiseveranstalter in diesem Jahr bereits zweimal unter die Arme gegriffen.

TUI (WKN: TUAG00)

Dass der Großaktionär Alexej Mordaschow hinter TUI steht, ist ein gutes Zeichen. Mit der Unterstützung des russischen Milliardärs (im Falle einer Kapitalerhöhung) und einem weiteren staatlichen Hilfspaket sollte der Reiseveranstalter die Zeit überbrücken, bis es mit Urlaub und Reisen wieder losgeht. Aufgrund der jüngsten Impfstoff-News ist damit spätestens Ende 2021 zu rechnen. TUI als Marktführer dürfte von dem Tourismus-Comeback in der Nach-Corona-Zeit überproportional profitieren. Wer bei der spekulativen Wette mitmacht, setzt unbedingt einen Stopp-Loss bei 4,10 Euro.