++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
12.07.2020 Stefan Sommer

TSI-Fonds: Performance trotz Corona-Unsicherheiten

-%
TSI-Fonds

Auch wenn die Entwicklungen zu Corona in Deutschland aktuell weiter auf eine Entspannung hinweisen, ist das Virus weltweit weiter präsent. So hat Corona die Vereinigten Staaten fest im Griff mit alleine 65.000 Neuinfektionen am gestrigen Donnerstag. Die Börse reagiert auf die Gegebenheiten teilweise nervös. Dennoch zeigt der TSI-Fonds (WKN HAFX6Q) aktuell seine Stärke.

Die Grundrichtung zeigt insgesamt trotz aller Risiken weiterhin klar nach oben. Insbesondere Technologieaktien geben weiter die Musik an. So notiert der Nasdaq100 am Allzeithoch bereits in Sichtweite zur 11.000-Punkte-Marke. Gut 50 Prozent des TSI-Fonds Portfolios wird aus diesem Aktienuniversum gespeist. Dementsprechend konnte sich auch der Fonds in den abgelaufenen Tagen positiv entwickeln und im Wochenvergleich gut fünf Prozent zulegen.

MEHR INFORMATIONEN ZUM TSI-FONDS FINDEN SIE HIER!

Tesla mit Relativer Stärke

Auf Platz 1 der Nasdaq100-TSI-Rangliste liegt seit Wochen Tesla. Aktuell liegt der TSI-Wert bei fast perfekten 99,69 Prozent. Das TSI-System wurde bereits früh in der aktuellen Trendbewegung auf die Aktie des US-Elektroautobauers aufmerksam. Seit Kauf hat sich die Aktie mehr als verdreifacht und macht derzeit mit knapp acht Prozent die größte Position im Fondsportfolio aus. Die Aktie selbst markiert ein neues Hoch nach dem Nächsten. Für Rückenwind sorgen die kürzlich veröffentlichten unerwartet starken Zahlen für das zweite Quartal. Insgesamt wurden 90.650 Fahrzeuge ausgeliefert – trotz Lockdown des Hauptwerkes. Experten rechneten im Vorfeld mit 83.071 Fahrzeugen.

Tesla (WKN: A1CX3T)

TSI-Strategie schlägt den Markt

Während der DAX seit Jahresbeginn immer noch deutlich im Minus rentiert, hat der TSI-Fonds zuletzt einen deutlichen Satz nach oben und damit zurück in die Gewinnzone gemacht. Trendstarke Aktien hatten zuletzt Hochkonjunktur. Während der Erholungsrallye konnte der Fonds die Stärken der Strategie voll ausspielen. Geht es in diesem Tempo weiter scheint nicht nur ein sattes Plus in diesem Jahr möglich auch ein neues Allzeithoch ist durchaus drin. Aktuell konnten Anleger die seit der ersten Stunde im Januar 2014 dabei sind mit dem TSI-Fonds eine Performance von über 80 Prozent erzielen und sind damit deutlich besser gefahren, wie mit einer Investition in den DAX. Der deutsche Leitindex hat im selben Zeitraum gerade einmal um rund 35 Prozent zulegen können.

TSI-Fonds (WKN: HAFX6Q)

Optimales Werkzeug für den Vermögensaufbau

In der Performance des TSI-Fonds sind bereits alle Kosten inkludiert. Wer das Angebot des Online-Brokers Flatex nutzt spar sich sogar den Ausgabeaufschlag und hat die Möglichkeit schon mit einem kleinen monatlichen Betrag einen kostenlosen Sparplan einzurichten. Eine Investition in den DAX dagegen ist nur mittels eines ETFs möglich, welches die Rendite des DAX nochmals schmälert. Eine Investition in einen der größten DAX-ETFs hierzuladen hatte auf Grund der Kosten nur zu einer Performance von rund 28 Prozent seit Auflage des Fonds geführt.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Patriarch Classic TSI Fonds, Tesla.