Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
07.10.2020 Thomas Bergmann

Trading-Tipp: K+S mit Befreiungsschlag

-%
K+S

Der Düngerkonzern K+S verschafft sich mit dem milliardenschweren Verkauf des amerikanischen Salzgeschäfts dringend benötigte finanzielle Luft. Die Sparte gehe an Stone Canyon Industries Holdings LLC, Mark Demetree und Partner, wie die Hessen am Montagabend in Kassel mitteilten. Die Aktie hat mit einem Kurssprung auf die Nachricht reagiert und die wichtige 200-Tage-Linie überwunden. Das Bankhaus Lampe traut dem Wert noch deutlich mehr zu.

Auf 12 Euro taxiert das Bankhaus den fairen Wert der K+S-Aktie. Das ist ein Potenzial von fast 70 Prozent.

Aus technischer Sicht ist Luft zunächst bis 8 Euro, unter der Voraussetzung, dass auch die Hürde bei 7,44 Euro gemeistert wird. Im Anschluss wäre Platz bis 9,50 Euro, dem Hoch von Februar dieses Jahres.

K+S (WKN: KSAG88)

Risikofreudige Anleger können mit einem Faktor-Zertifikat auf dieses Szenario setzen. Mehr Informationen dazu im "Trading-Tipp" bei DER AKTIONÄR TV.