25.03.2019 Thomas Bergmann

Tipp der Woche: 150%-Chance mit Nordex

-%
Nordex
Trendthema

Die Aktie von Nordex ist in diesem Jahr einer der Top-Performer am deutschen Aktienmarkt. Um 70 Prozent ging es in der Spitze nach oben. Mit dem scwhächeren Gesamtmarkt haben aber auch beim Windanlagenbauer Gewinnmitnahmen eingesetzt. Mit diesem Papier haben mutige Anleger die Chance, 150 Prozent innerhalb der nächsten drei Monate zu verdienen.

Die Nordex-Aktie notierte Ende 2018 noch bei 7,59 Euro, bevor sie - beflügelt durch eine Reihe lukrativer Aufträge - in den Steigflug überging. In der Spitze kostete eine Aktie 13,32 Euro und damit 76 Prozent mehr als noch zum Jahreswechsel.

Weiter Abstand zum GD200

Dass diese Entwicklung nicht endlos weitergehen kann, dürfte auch dem kühnsten Optimisten klar sein. Ein weiterer Grund, der für eine Verschnaufpause spricht, ist der hohe Abstand zur 200-Tage-Linie. Trotz des jüngsten kleinen Rücksetzers liegt der Kurs noch immer knapp 35 Prozent über dem 200-Tage-Durchschnitt. Zwar wird die Durchschnittslinie in den nächsten Wochen ansteigen, 35 Prozent sind aber immer noch deutlich zu viel.

Die nächsten Zielmarken, die der TecDAX-Wert im Rahmen einer Konsolidierung ansteuern könnte, liegen bei etwa 12,00 Euro (kurzfristiger Aufwärtstrend) beziehungsweise 10,00 Euro (Tief von Mitte Februar). Ein Rücksetzer in diesen Bereich wäre zwar schmerzhaft, aber aus charttechnischer Sicht nur gesund.

Trading-Chance mit Discount-Put

Vor diesem Hintergrund empfiehlt DER AKTIONÄR einen Discount-Put-Optionsschein. Der HVB-Schein mit der WKN HX7CUG läuft bis Mitte Juni und hat ein theoretisches Potenzial von 150 Prozent. Dazu müsste die Aktie am 19. Juni bei 10,50 Euro oder tiefer notieren. Der Schein eignet sich aber auch für eine kurzfristige Spekulation auf ein paar schwächere Tage. Mehr dazu in der Sendung "Tipp der Woche" bei DER AKTIONÄR TV.