Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Rivian
17.12.2021 Marion Schlegel

Tesla-Rivale Rivian verfehlt Erwartungen – Aktie knickt ein

-%
Rivian Automotive

Der US-Elektroautobauer und Börsen-Shootingstar Rivian hat bei seiner ersten Zahlenvorlage an der Börse gepatzt. Das Unternehmen werde das Produktionsziel von in diesem Jahr 1.200 Elektro-Pick-ups wohl um einige Hundert Autos verfehlen, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Irvine (Kalifornien) mit.

Rivian Automotive (WKN: A3C47B)

Die Produktion hochzufahren sei schwieriger als gedacht, sagte Unternehmenschef Robert Scaringe in einer Analystenkonferenz. Das sorgte bei Anlegern für Enttäuschung, die Aktie fiel nachbörslich um über elf Prozent. Zudem präsentierte der Rivale des Elektropioniers Tesla einen Verlust von unter dem Strich 1,2 Milliarden US-Dollar (1,1 Milliarden Euro) im dritten Quartal. Noch macht das Unternehmen kaum Umsatz mit seinen Produkten.

Rivian war im November an die Börse gegangen und hatte ein fulminantes Debüt hingelegt. Rivian stellt elektrobetriebene Pick-ups her und hatte die Fantasie der Anleger geweckt – der US-Konkurrent Tesla ist der mit Abstand wertvollste Autobauer der Welt, weil die Profiinvestoren bei den rein auf Elektroantriebe ausgerichteten Herstellern auf eine große Zukunft wetten.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Zwischenzeitlich war Rivian an der Börse sogar wertvoller als der Volkswagen -Konzern, der dieses Jahr neun Millionen Fahrzeuge ausliefern will und rund 675.000 Menschen beschäftigt. Die Euphorie um den Börsenneuling war dann aber wieder etwas abgeklungen. Zuletzt lag die Marktkapitalisierung von Rivian immer noch bei 97 Milliarden Dollar (86 Milliarden Euro) – bevor es nachbörslich am Donnerstag stark bergab ging. Volkswagen liegt zum Vergleich derweil bei 119 Milliarden Euro.

DER AKTIONÄR hatte zuletzt bereits gewarnt, dass die Bewertung von Rivian zu hoch ist. Derzeit korrigiert auch die Aktie von Tesla. Anleger können sich hier auf die Lauer legen, um möglicherweise demnächst noch einmal günstig einsteigen zu können.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Rivian Automotive - $
Tesla - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3