AKTIONÄR-Depot: Erste Käufe!
19.02.2020 Marion Schlegel

Tesla nicht zu bremsen – Analyst lobt: Mehr als nur ein Autobauer

-%
Tesla
Trendthema

Die Rallye bei Tesla ist am Mittwoch in die nächste Runde gegangen. Mit einem erneut deutlichen Kurssprung um gut acht Prozent auf 927,28 Dollar nimmt das Papier wieder Kurs auf seinen Anfang Februar bei 968,99 Dollar aufgestellten Rekord. Zwischenzeitlich notierte die Aktie von Tesla am heutigen Mittwoch sogar bereits bei 944,78 Dollar.

Nach dem Rekordhoch war nur eine kurze Welle an Gewinnmitnahmen über die Aktie geschwappt, schon zwei Tage später hatten sie dann aber bei 687 Dollar ihre Talsohle erreicht. Seither geht es wieder eindeutig bergauf. Am Dienstag war sie schon um 7,6 Prozent angezogen.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Eine Serie, in der Analysten ihre Kursziele für den Elektroautobauer nach der Aktienrallye in neue Sphären heben, ging am Mittwoch in die nächste Episode. Das Analysehaus Piper Sandler wagte nun mit einem 928-Dollar-Ziel einen Vorstoß in Kurshöhen, die das bei Experten umstrittene Kursniveau rechtfertigen würde. Der starke Anstieg in den vergangenen Monaten war am Markt nicht nur fundamental, sondern auch mit einem Short-Squeeze begründet worden, bei dem auf fallende Kurse spekulierende Anleger im großen Stil zum Aktienkauf gezwungen werden.

Piper Sandler gilt nun als das erste Analysehaus, das das aktuelle Kursniveau gemessen an seinem Kursziel für fundamental gerechtfertigt hält. Aus der Studie geht hervor, dass die Experten damit auch potenzielle Erfolge von Tesla honorieren, die über das Bauen von Autos hinaus gehen – etwa im Bereich der Erzeugung und Speicherung von Energie. In diesen Bereichen sehen sie weitere wichtige Kurstreiber für die Rallye.

Unter den renommierten Analysehäusern hatte bislang Bernstein Research die Nase weit vorne mit einem Ziel, das am Vortag auf 730 Dollar angehoben wurde.

Beim Unternehmen läuft derzeit alles nach Plan. Auch die jüngsten Quartalszahlen konnten die Erwartungen deutlich übertreffen, die Aktie war zuletzt kaum zu bremsen. Gewinne laufen lassen! 

Mehr zu Tesla lesen Sie auch in der neuen Ausgabe 09/2020 des AKTIONÄR, die Sie heute Abend ab 22 Uhr hier herunterladen können. 

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Tesla.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7