Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Tesla
09.09.2021 Jochen Kauper

Tesla: Analyst skeptisch wegen China!

-%
Tesla

Wie chinadaily.com unter Berufung auf den chinesischen Autoverband China Passenger Car Association (CPCA) berichtet, hat Tesla vergangenen Monat 44.264 Fahrzeuge in China produziert. Damit hat Elon Musk mit seinem Team erstmals die Marke von 40.000 Autos übertroffen. Und dennoch bleibt GLJ Research-Analyst Gordon Johnson für Tesla skeptisch.

Nach zwei schwächeren Monaten in Folge legte Tesla wieder kräftig zu. Von den 44.264 Teslas aus der Giga-Factory in China gingen im August allerdings 31.379 Model 3 und Model Y in den Export. Heißt: "Nur" 12.885 Stromer von Tesla wurden im Reich der Mitte verkauft. Das bedeutet ein Plus von 50 Prozent im Vergleich zum eher schwachen Monat Juli.


Dennoch bleibt GLJ Research-Analyst Gordon Johnson für Tesla skeptisch. Basierend auf den CPCA-Zahlen sagte Analyst Johnson, dass Tesla im dritten Quartal bestenfalls rund 59.000 Fahrzeuge in China verkaufen kann. Er betrachtet die Nachfrage von 12.885 Einheiten in China als "ein großes Problem" für Tesla, da das Unternehmen Anfang August das in China hergestellte Model Y SR+ eingeführt und außerdem Ende Juli die Preise um etwa 6 Proznet gesenkt hat, so Johnson in einer E-Mail an Kunden. Er behält seine Verkaufsempfehlung für Tesla-Aktien bei.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Trotz der skeptischen Haltung von Analyst Johnson glänzte die Tesla-Aktie zuletzt mit Relativer Stärke. Es bleibt dabei:  Überwindet das Papier den Widerstand bei 753 Dollar, ist der Weg bis zum nächsten Etappenziel bei 780 Dollar frei. Auch wenn die Bewertung von umgerechnet 627 Milliarden Euro weiterhin mehr als sportlich erscheint bleiben Anleger aus technischer Sicht investiert.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8