++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Getty Images
17.09.2021 Lars Friedrich

Steinhoff: Endloser Marathon

-%
Steinhoff

Der von einem Milliarden-Bilanzskandal schwer erschütterte Konzern steht kurz vor dem Abschluss eines weltweiten Vergleichs. Das Risiko für Anleger bleibt enorm.

Eigentlich sollte Montag, 6. September, der Tag der Einigung werden. Stattdessen brach der Kurs der Steinhoff-Aktie in der Spitze um 73 Prozent ein. Innerhalb weniger Minuten ging es abwärts von 22 Cent auf 6 Cent. Dann wieder hoch auf 17 bis 18 Cent. Am selben Tag gab es vom Unternehmen sechs Meldungen mit juristischen Updates: hier ein angenommener Vergleichsvorschlag, da ein verschobener Termin, dort ein gescheiterter Antrag auf Abweisung einer Klage. Der ganz normale Steinhoff-Irrsinn.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.

Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7

Jetzt sichern