Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
07.09.2021 Maximilian Völkl

SMA Solar nach dem Zahlen-Schock – das sagen die Experten

-%
SMA Solar Technology

Nach einer massiven Prognosesenkung musste die Aktie von SMA Solar am Montag zweistellige Verluste verkraften. Der Konzern hat damit weiteres Vertrauen bei den Anlegern verspielt, das Chartbild hat sich deutlich eingetrübt. Inzwischen gibt es auch erste Einschätzungen von Analysten zur Entwicklung.

Die Lieferketten-Probleme hätten sich in den vergangenen Tagen offenbar verschärft, meint etwa Jefferies-Analyst Constantin Hesse. Selbst größere Lieferanten konnten die versprochenen Mengen nicht mehr liefern. Das treffe allerdings die gesamte Branche. Das SMA-Management habe trotz der Probleme bei der Verbesserung der Profitabilität einen guten Job gemacht. Das Kursziel senkte er nach der Gewinnwarnung dennoch von 43 auf 40 Euro, das Votum lautet „Hold“.

Auch Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler spricht von externen Faktoren, die für die gekappten Ziele verantwortlich seien und auch Wettbewerber treffen würden. Die langfristigen Wachstumsaussichten seien dadurch nicht getrübt. Dennoch sei die Meldung ein erster größerer Rückschlag nach drei Jahren der erfolgreichen Umstrukturierung. Hoymann kappte das Ziel deshalb deutlich von 79,10 auf 58,00 Euro. Die Einstufung lautet jedoch weiter „Buy“, zumal das Kursziel noch immer mehr als 55 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt.

SMA Solar (WKN: A0DJ6J)

Auch wenn externe Faktoren das Kernproblem sind: Die herbe Gewinnwarnung drückt vorerst auf die Stimmung. Solange sich das Chartbild nicht aufhellt, sollten Neueinsteiger abwarten. Der Konzern muss zunächst wieder Vertrauen zurückgewinnen.