02.12.2013 Michael Schröder

Sky Deutschland-Aktie: Gute Nachrichten für den Jahresendspurt

-%
DAX
Trendthema

Der Kurs der Sky Deutschland-Aktie zieht nach der zwischenzeitlichen Konsolidierung wieder an. Wie erwartet hat die horizontale Unterstützung bei sieben Euro ersten Halt gegeben. Ein neues Rekordhoch ist zum Greifen nah.

An der Nachrichtenfront war es bei dem Sky Deutschland zuletzt etwas ruhiger geworden. Zum Wochenauftakt gibt es aber wieder Neuigkeiten: Der Bezahlsender hat sich mit den für den Sender wichtigen Gastwirten ausgesöhnt. Der seit Sommer schwelende Streit über Preiserhöhungen wurde mit Rabatten und anderen Leistungen wie zum Beispiel einem weiteren Receiver sowie Unterstützung bei Werbemaßnahmen beendet. Es sei ein umfassender Kooperationsvertrag mit den Mitgliedern des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) abgeschlossen worden, heißt es aus der Sky-Firmenzentrale. Die neuen Konditionen gelten ab dem 1. Januar 2014. Die Rabatte auf die im Sommer neu festgelegten Preise betragen je nach Betriebsgröße zwischen 100 und 400 Euro pro Jahr. Sky Deutschland hatte im Juli ein neues Preismodell eingeführt, das bei vielen Sportbars zu deutlich höheren Kosten führte.

Mit dieser Nachricht scheint die jüngste Konsolidierung beendet. Die Aktie hat genug Kraft gesammelt, um ihren Aufwärtstrend fortzusetzen. Der Sprung auf ein neues Rekordhoch steht unmittelbar bevor. Bestehende Positionen sollten weiterhin mit einem Stopp bei 5,90 Euro nach unten abgesichert werden. 

Mit Material von dpa-AFX

Dem Redakteur auf google+ folgen!