14.05.2020 Michel Doepke

Shop Apotheke Europe: Ergebnisprognose angehoben – geht die Rallye weiter?

-%
Shop Apotheke Europe

Shop Apotheke Europe hat das Zahlenwerk für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Demnach konnten die vorläufigen Ergebnisse (Umsatzwachstum von einem Drittel auf 232 Millionen Euro) bestätigt werden. Dafür traut sich die Gesellschaft nun beim bereinigten EBITDA mehr zu. Alles schon im Kurs eingepreist?

Ergebnisprognose konkretisiert

Im Berichtszeitraum verzeichnete die Versandapotheke ein positives bereinigtes EBITDA von 4,9 Millionen Euro, nach einem Fehlbetrag von 9,1 Millionen Euro im ersten Quartal 2019. Für das Gesamtjahr peilt Shop Apotheke Europe nun ein "positives" EBITDA an. Zuvor stellte der Krisengewinner nur den Break-even in Aussicht. Unter dem Strich erzielte das SDAX-Unternehmen einen Nettoverlust von 3,9 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: Fehlbetrag von 14,0 Millionen Euro).

Shop Apotheke Europe

Im ersten Quartal 2020 zählte Shop Apotheke Europe insgesamt fünf Millionen aktive Kunden. Dem Vernehmen nach hat sich auch die Umsatzdynamik auch im April fortgesetzt, die Geschäftsentwicklung für 2020 liege über Plan. Dennoch: Eine vollständige Guidance will Shop Apotheke Europe erst mit der Vorlage der Halbjahreszahlen abgeben.

Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94)

Die Aktie von Shop Apotheke Europe hat in den letzten Wochen bereits eine erfreuliche operative Entwicklung vorweggenommen. In den zurückliegenden zwei Monaten hat sich die Aktie zeitweise verdoppelt.

Shop Apotheke Europe wächst wie erwartet kräftig in der Corona-Krise und macht auch auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Profitabilität Fortschritte. Allerdings ist der SDAX-Wert angesichts der dynamischen Aufwärtsbewegung in den letzten Wochen reif für eine Konsolidierung. Interessierte Neueinsteiger warten auf niedrigere Kurse, bereits investierte, langfristig ausgerichtete Anleger bleiben an Bord.