Investieren wie Peter Lynch - So geht's
27.11.2020 Carsten Kaletta

Daimler weiter auf der Überholspur

-%
Daimler

Bei Daimler hält der positive Newsflow an. Gerade die margenstarke S-Klasse verkauft sich derzeit gut, insbesondere auf dem wichtigen China-Markt ist die Luxus-Limousine sehr gefragt. Und bei den Analysten kommt das Unternehmen insgesamt gut an. So haben sich aktuell sowohl Commerzbank als auch Goldman Sachs positiv zur Aktie des Stuttgarter Autobauer geäußert.

Konkret hat die amerikanische Investmentbank ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 60 Euro bestätigt. Von einem möglichen starken Rückgang der Nachfrage nach Hybridantrieben wären Daimler und BMW am stärksten betroffen, schrieb Analyst George Galliers in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Es deute sich eine striktere Regulierung dieser Antriebstechnik an, die auf die Nachfrage drücken würde. Auch könnten staatliche Kaufanreize wegfallen.

Noch optimistischer für die Daimler-Aktie ist die Commerzbank: Die Großbank hat das Kursziel für das Papier des Autobauers von 58 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Aktie des Autobauers habe zuletzt wie auch andere zyklische Werte von der Hoffnung auf eine anziehende Nachfrage in einer Zeit nach Corona profitiert, zumal Anleger schon eher auf das Jahr 2022 schielten, schrieb Analyst Demian Flowers in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Gesamtmarkt dürfte nun eher seitwärts tendieren, Daimler traue er aber eine weiter gute Kursentwicklung zu. Das Kursziel macht er nun zur Hälfte am Jahr 2022 fest.

Daimler (WKN: 710000)

Bei Daimler liegt derzeit gut im Rennen. Die sehr positive Kursentwicklung bildet den guten Newsflow ab. Zuletzt hat das Aktie sogar den massiven Widerstand bei 55,00 Euro herausgenommen. Fazit: Investierte Anleger bleiben bequem im Cockpit sitzen und haben die 60-Euro-Marke im Sichtfeld.

Mit Material von dpa-AFX

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0