Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
06.04.2014 Stefan Sommer

SAP-Aktie: Das sagen die Analysten vor den Zahlen

-%
SAP

Der Softwarekonzern gibt am 17. April die Zahlen für das erste Quartal 2014 bekannt. Im Vorfeld haben die Analysten ihre Einschätzung zu SAP überarbeitet. Charttechnisch sieht es wieder besser aus, nachdem die Aktie schwach in das Jahr 2014 gestartet ist.

Commerzbank-Analyst Thomas Becker hat seine Kaufempfehlung für den Softwarekonzern bekräftigt und das Kursziel auf 72 Euro belassen. Er rechne mit Quartalsergebnissen, die im Rahmen der Markterwartungen liegen. Der Ausblick auf das laufende Jahr dürfte laut Becker bestätigt werden.

Erwartungen zu den Zahlen

Die Experten rechnen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einem Umsatzwachstum von rund zwei Prozent auf 3,87 Milliarden Euro. Beim Nettogewinn wird ein Anstieg von 699 Millionen auf 726 Millionen Euro erwartet.

Optimismus überwiegt

Das Stimmungsbild ist insgesamt gut. 27 von 47 Experten empfehlen die Aktie zum Kauf, dem stehen lediglich sieben Verkaufsempfehlungen gegenüber. 13 Analysten raten, den Wert zu halten. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 64,73 Euro, das entspricht einem Kurspotenzial von rund zehn Prozent zum momentanen Kursniveau.

Foto: Börsenmedien AG

Charttechnisch ist der SAP-Aktie der Ausbruch über den Widerstand bei 58,20 Euro gelungen. Kann der Wert den Aufwärtstrend beibehalten, sind Kurse im Bereich des Jahreshochs bei 64,25 Euro denkbar.

Dabei bleiben

DER AKTIONÄR ist für die weitere Kursentwicklung der SAP-Aktie zuversichtlich. Der DAX-Konzern ist mit seinen zukunftsweisenden Technologien, wie dem Cloud-Geschäft und Big-Data-Dienstleistungen, hervorragend aufgestellt. Langfristig liegt das Kursziel bei 75,00 Euro. Ein Stopp bei 49,00 Euro sichert investierte Anleger ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8