Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
17.03.2014 Michael Schröder

SAP-Aktie: Citigroup-Kaufempfehlung beflügelt Cloud-Spezialisten

-%
SAP

Die US-Bank Citigroup hat SAP von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 57 auf 62 Euro angehoben. Bereits in der Vorwoche hatte die Investmentbank Morgan Stanley nach einer Fachkonferenz in San Francisco die Einstufung für die DAX-Aktie auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 67 Euro bestätigt.

Die Geschäftszahlen des SAP-Konzerns schienen einen Boden gefunden haben und der deutsche Schlüsselmarkt dürfte sich bessern, so Analyst Walter Pritchard. Die in der Vergangenheit aufgeblasenen Erwartungen an die Aktie seien nun entwichen. Er halte die Prognose für das Cloudgeschäft im kommenden Jahr noch immer für zu hoch, weswegen SAP wohl zukaufen werde, um das Umsatzziel von zwei Milliarden Euro zu erreichen. Die Aktien der Walldorfer hätten jüngst schwächer abgeschnitten als alle relevanten Indizes und wiesen nun die niedrigste relative Bewertung seit vier Jahren auf.

DER AKTIONÄR hält an seinem Fazit fest: Der SAP-Aktie bleibt weiterhin ein attraktives Investment. Mit zukunftsweisenden Technologien wie dem Cloud-Geschäft und Big-Data-Dienstleistungen ist der Konzern bestens gerüstet. Der Kurs sollte sich nach der schwachen Entwicklung in der Vorwoche oberhalb der 54-Euro-Marke wieder stabilisieren und eine Gegenbewegung starten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0