++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
09.07.2018 Nikolas Kessler

Rocket Internet: JPMorgan legt nach – Aktie gibt Gas

-%
DAX

Die Papiere von Rocket Internet sind auch zu Wochenbeginn gefragt – ein positiver Analystenkommentar sorgt dabei für Rückenwind. Die Aktie steht inzwischen kurz vor einem wichtigen Zwischenziel.

Analyst Marcus Diebel von JPMorgan hat sein „Overweight“-Rating für die Aktie von Rocket Internet bestätigt und sein Kursziel von 29,90 auf 33,00 Euro angehoben. Die Aktien der Beteiligungsgesellschaft dürften sich weiter überdurchschnittlich entwickeln und seien immer noch günstig. In seinem Bewertungsmodell sei nun auch die Q1-Zahlen, der erfolgreiche Börsengang von Home24 und das jüngste Aktienrückkaufprogramm berücksichtigt, so der Analyst.

Unterstützt von der bestätigten Kaufempfehlung legt die Rocket-Aktie am Montag fast drei Prozent zu und ist damit der größte Gewinner im MDAX. Auch seit Jahresbeginn gehört sie mit einem Kursplus von gut 39 Prozent zu den Top-Performern im Index der mittelgroßen Werte.

Trading-Tipp geht auf 

Auf den Sprung über den Widerstand im Bereich von 26 Euro folgten in den letzten Wochen die erhofften Anschlussgewinne. Die Aktie notiert inzwischen auf dem höchsten Stand seit Dezember 2015 und steht kurz dem ersten Zwischenziel bei 30,00 Euro. Wer dem Trading-Tipp vor dem Home24-IPO oder der Kaufempfehlung des AKTIONÄR in Ausgabe 27/18 gefolgt ist, lässt die Gewinne laufen. Mutige Neueinsteiger können weiterhin zugreifen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0