Foto: Börsenmedien AG
27.03.2014 Maximilian Völkl

ProSiebenSat.1-Aktie: Fantastische Aussichten

-%
DAX

Seit Monaten bewegt sich die Aktie von ProSiebenSat.1 seitwärts. Es gelingt dem gut aufgestellten MDAX-Konzern derzeit noch nicht, die Range zwischen 32 und 36 Euro zu verlassen. In dieser Woche kann der Medienwert wieder zulegen, nachdem zuletzt die untere Begrenzung des Korridors getestet wurde. Am Donnerstag gelingt zudem ein PR-Coup.

Positiv fiel diese Woche eine Studie der britischen Investmentbank HSBC aus. Analyst Christopher Johnen hat die Einstufung für ProSiebenSat.1 auf „Overweight" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Die Resultate des vergangenen Jahres hätten ihn in seiner optimistischen Sicht auf die Aktie bestätigt. Die Unternehmensprognosen für 2018 seien zu zurückhaltend. Mit seiner Umsatzschätzung liegt der Experte mehr als ein Viertel über dem Ziel. Den für 2015 angepeilten Wert bei den Erlösen dürfte der Medienkonzern laut Johnen bereits in diesem Jahr erreichen. Auch das starke Wachstum im Digitalgeschäft sollte sich fortsetzen.

Coup mit den Fanta4

Der Ausbruch aus dem Seitwärtskorridor sollte bei ProSiebenSat.1 nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Der Konzern ist operativ sehr gut aufgestellt. Am Donnerstag kann der Medienkonzern auch einen neuen Coup vermelden. Für die beliebte Castingshow „The Voice of Germany“ wurden Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier als Jurymitglieder verpflichtet. Nach dem Abschied von The BossHoss und Nena hat Wolfgang Link, dem Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 TV Deutschland, damit schnell adäquaten Ersatz vermelden können. „Das wird fantastisch“, so Link zur Verpflichtung der neuen Coaches.

Foto: Börsenmedien AG

Top-Pick

DER AKTIONÄR ist von der Strategie von ProSiebenSat.1 überzeugt. Ein Ausbruch aus dem Seitwärtstrend würde neues Potenzial freisetzen. Kurse über 40 Euro sollten dann möglich sein. Vor allem das immer stärker werdende Digitalgeschäft sollte weiteres Wachstum ermöglichen. Die Aktie bleibt ein Top-Pick im europäischen Mediensektor. Ein Stopp bei 29,50 Euro sichert die Position ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
ProSiebenSat.1 - €

Buchtipp: Der große Gebert

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsen­literatur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Best­seller komplett überarbeitet, an die heutige ­Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen ver­sehen. 
„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Der große Gebert

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 08.02.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-965-4

Jetzt sichern