Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
06.04.2021 Michel Doepke

Plug Power, Chart Industries und Baker Hughes: Geballte Wasserstoff-Power

-%
Plug Power

Der FiveT Hydrogen Fund wird ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um einen privaten Fonds, der sich auf die Umsetzung von Infrastrukturprojekten für sauberen Wasserstoff im großen Maßstab konzentrieren will. Der Brennstoffzellen-Spezialist Plug Power sowie die Unternehmen Chart Industries und Baker Hughes gehören hierbei zu den ersten Top-Geldgebern.

Namhaften Investoren

Dem Vernehmen nach beabsichtigt Plug Power, 160 Millionen Euro in den Fonds zu stecken. Auch Chart Industries und die Erdöl-Service-Gesellschaft Baker Hughes sind mit von der Partie und wollen jeweils 50 Millionen Euro in den FiveT Hydrogen Fund pumpen.

Der Fonds hat das Ziel, insgesamt eine Milliarde Euro einzusammeln und steht nur qualifizierten und verifizierten Investoren offen. "Plug Power hat den ersten kommerziellen Markt für Brennstoffzellen etabliert und baut nun das erste Netzwerk zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in den Vereinigten Staaten auf", so Plug-Power-Chef Andy Marsh. "Wir sind nun einer der ursprünglichen Investoren des ersten bedeutenden Fonds, der die Finanzierung von Wasserstoffinfrastrukturprojekten unterstützt."

Plug Power (WKN: A1JA81)

Es braucht Infrastrukturfonds wie FiveT Hydrogen, um große, kapitalintensive Wasserstoff-Projekte zu stemmen respektive voranzutreiben. Für Investoren der ersten Stunde könnten mittel- bis langfristig lukrative Aufträge herausspringen. Zuletzt hat DER AKTIONÄR bei Plug Power auf eine charttechnische Gegenbewegung im Bereich von 30 Dollar spekuliert. Trader sichern die Position mit einem Stopp knapp unterhalb des März-Tiefs ab. Sowohl Plug Power als auch Chart Industries befinden sich im E-Wasserstoff Nordamerika Index. Weitere Infos dazu erhalten Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwi-ckelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenz-vereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.