25.10.2016 Werner Sperber

Platow: Auf diese Weise bei der RWE-Tochterfirma Innogy einsteigen

-%
INNOGY
Trendthema

Die Platow Börse erinnert an den erfolgreichen Börsengang der Innogy SE am 7. Oktober. Seither hat sich der Aktienkurs der Tochterfirma der RWE AG gut entwickelt. RWE gab ein Viertel der Anteile an Innogy ab und behält die restlichen drei Viertel. RWE kostet derzeit rund 8,1 Milliarden Euro an der Börse und Innogy wird mit fast 21 Milliarden Euro bewertet. Die beiden Konzerne erlösten bei diesem Initial Public Offering rund fünf Milliarden Euro. Dieses Geld wird verwendet, um Schulden zurückzuzahlen, Lasten aus dem Betrieb von Atomkraftwerken zu finanzieren sowie um es in das Geschäft von Innogy zu investieren.

Innogy betreibt ein Stromnetz von 570.000 Kilometer Länge, hat etwa 23 Millionen Strom- und Gas-Kunden und erzeugt Strom aus erneuerbaren Quellen. Im nächsten Jahr soll damit ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von bis zu 4,7 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Vorstandsvorsitzender Peter Terium möchte bis zu 80 Prozent des bereinigten Gewinns als Dividende ausschütten. Das könnte für das laufende Jahr 1,60 Euro pro Anteil sein. Das KGV für das nächste Jahr beträgt 10. Vor diesem Hintergrund empfiehlt Die Platow Börse den Kauf der Aktie bis zu Notierungen von 37,50 Euro und mit einem Stoppkurs bei 29,50 Euro.

Trading ist Kopfsache

Autor: Weiss, Andreas & Christian
ISBN:9783864700033
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 26.03.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Anleger, die im Jahr 2000 in Unternehmen des DAX-Index investierten und eine Buy-and-Hold-Strategie verfolgten, stehen heute mit Verlusten da. Der aktive Trader jedoch konnte durch die hohe Volatilität dieser Jahre mit Long- und Shortpositionen auf CFDs, Aktien, Forex, Futures oder Optionen hohe Gewinne erzielen. Wie kommt es aber, dass sehr viele Anleger, die versuchen, diese kurzfristigen Trends an der Börse auszunutzen, sehr viel Geld verlieren? Oft ist der Mensch selbst das größte Hindernis auf dem Weg zum Börsenerfolg. Lernen Sie in diesem Buch, wie Sie sich selbst nicht im Weg stehen und durch die Anwendung grundsätzlicher Regeln des Risikomanagements Ihren Tradingstil optimieren, um langfristig profitabel zu handeln. Durch das Zusammenführen von Technischer Analyse mit den Erkenntnissen der Kapitalmarktforschung und der Behavioral Finance kann das Trading systematisch verbessert werden. Dem Leser werden nicht nur Tradingmöglichkeiten und Handelssysteme erläutert, es werden auch mögliche Fehler analysiert und Hinweise gegeben, wie diese zu vermeiden sind, um dadurch das Trading weiter zu optimieren.