19.05.2018 Andreas Deutsch

Planet Fitness: Dicke Muskeln, starke Aktie

-%
PLANET FITNESS A
Trendthema

Zufriedene Kunden sind treue Kunden – und sie sorgen für stetig klingende Kassen bei den Unternehmen. Eine Firma, die mit dem Motto „Gewinne im Abo“ kräftig abräumt, ist Planet Fitness.

Immer mehr Amerikaner, die keine Lust mehr auf Rückenschmerzen haben oder ein Sixpack wollen, landen bei Planet Fitness. Das Unternehmen ist ein Meister in Sachen Bikinifigur und Sixpack. Das US-Unternehmen wächst seit seiner Gründung 1992 rasant und zählt mittlerweile 1.500 Fitnessstudios in 50 US-Bundesstaaten. 2017 tobten sich darin 10,5 Millionen Mitglieder aus – ein Plus gegenüber 2016 von 20 Prozent.

Planet Fitness hat für seine Kunden etliche Vorteile. Unter anderem sind die Filialen riesengroß und voll mit hochwertigen Kraftmaschinen und Cardiogeräten. Wartezeiten für die Trainierenden gibt es daher so gut wie nicht. Wer nicht allein zurechtkommt, kann sich an einen Trainer wenden, wodurch das Unternehmen auch sehr viele Anfänger anspricht. Generell trifft man viele Normalos in den Studios, die es sehr begrüßen, nicht zwischen Profi-Bodybuildern trainieren zu müssen.

Das günstigste Abo gibt es schon für zehn Dollar im Monat. Für 21,99 Dollar bekommt man das Premium-Abo und kann unter anderem die Massagesessel in den Gyms kostenlos nutzen oder man erhält in Sportgeschäften 20 Prozent auf Reebok-Produkte.

Die jüngsten Quartalszahlen zeigen: Planet Fitness wächst weiter stark. Der bereinigte Gewinn kletterte von 8,8 Millionen auf 19,9 Millionen Dollar. Der Umsatz verbesserte sich von 91 Millionen auf 121 Millionen Dollar. Die Zahlen fielen erwartet aus, deswegen gab die Aktie nach. Das nützten Schnäppchenjäger aus und griffen zu.

Alles fit?

Planet Fitness will in diesem Jahr 20 Prozent wachsen, was ein absolut realistisches Ziel ist. Die Aktie ist mit einem 2019er-KGV von 28 kein Schnäppchen mehr, angesichts des starken Wachstums geht die Bewertung aber in Ordnung. DER AKTIONÄR sieht das Kursziel bei 45 Euro, der Stopp sollte bei 27 Euro gesetzt werden.