Investieren wie Peter Lynch - So geht's
01.02.2021 Timo Nützel

Paypal vor Zahlen: Das droht der Aktie am Mittwoch

-%
Paypal

Am Mittwoch wird es für den US-Zahlungsdienstleiter spannend. An diesem Tag lässt Paypal in seine Bücher blicken. Die Erwartungen der Anleger sind hoch. Der Umsatz soll im Vergleich zur Vorjahresperiode um über 22 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar steigen. Die Charttechnik verrät dabei, wie es übermorgen weitergehen könnte.

Bereits seit März bewegt sich die Paypal-Aktie in einem steilen Aufwärtstrend nach oben und markiert ein Rekordhoch nach dem anderen. Nach dem jüngsten Allzeithoch am 25. Januar bei 254,39 Dollar korrigierte der stark überhitzte Wert jedoch und setzte dabei innerhalb von zwei Handelstagen bis an die 50-Tage-Linie bei 225 Dollar zurück, die im Moment parallel zur Trendlinie verläuft.

Sollten die Quartalszahlen nicht den Erwartungen entsprechen, könnte die massive Unterstützung, an der der Wert gerade steht, unter Druck geraten. Bei Kursen unter dieser Linie wären Rücksetzer bis an das Zwischenhoch bei 215,83 Dollar möglich. Fallen die Zahlen dagegen gut aus, sollte die Aktie Kurs auf das Allzeithoch nehmen. Das nächste Etappenziel liegt dann an der kurzfristigen Trendlinie bei rund 265 Dollar.

Paypal in US-$
Chart von tradingview.com

Die Paypal-Aktie ist zuletzt hervorragend gelaufen. Dies gilt es nun mit den Q4-Zahlen am 3. Februar zu untermauern. DER AKTIONÄR ist zuversichtlich, dass das gelingt und rät weiterhin zum Kauf.