Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Shutterstock
08.11.2021 Florian Söllner

Nvidia: Ethereum und 10-Milliarden-Chance Metaverse

-%
Nvidia

Was für eine Kursrally bei Nvidia – seit April hat sich der Hot-Stock mehr als verdoppelt. Nun hat der populäre ETF von ARK Invest die Chance ergriffen und seine restlichen Nvidia-Aktien versilbert, berichtet Bloomberg. Doch auf lange Sicht kann der Höhenflug weitergehen. So sieht Wells-Fargo-Analyst Aaron Rakers, dass alleine das Metaverse eine „10-Milliarden-Dollar-Chance“ für den Chip-Riesen bereithält. Erreicht werden könnten diese Erlöse schon in den nächsten fünf Jahren. Das Kursziel hat der Experte von 245 auf 320 Dollar angehoben.

Ein Beispiel ist Kunde BMW: Der Autobauer plant seine Roboterfabriken zum Bau von Elektroautos mit Nvidia-KI im Omniverse, bevor die Maschinen tatsächlich installiert werden.

Krypto-Mining mit Nvidia

Zudem profitiert Nvidia vom zuletzt weiter haussierenden Kurs der Kryptowährung Ethereum, die sich innerhalb eines Jahres mehr als verdreifacht hat. So wurden im Oktober von Nvidia eingeführte Krypto-Mining-Prozessoren CMP in Dubai für 4.400 Dollar das Stück gehandelt. Mehr zum Nvidia-Höhenflug sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV:

Nvidia, Tesla, BMW, Bitcoin

Neue Enthüllungen am Dienstag

Wie sich Nvidia die Zukunft im Omniverse beziehungsweise im Metaverse vorstellt, wird am Dienstag CEO Jensen Huang präzisieren. Anleger hoffen in seiner Keynote erneut auf Großes. Wie berichtet, schürt Nvidia mit solchen Sätzen Vorfreude: Man werde die jüngsten Technologien für Unternehmen und Rechenzentren, Spracherkennung und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in der Robotik, Medizin und Roboterautos enthüllen.

107 Prozent mit Nvidia: Neue Chance Metaverse

Nach schnellen Gewinnen mit der Metaverse-Aktie Nvidia (+4.000 Prozent seit Empfehlung in 2015 und weitere Verdopplung im Depot 2030 seit April 2021) kaufen wir am Montag einen weiteren Gewinner des Metaverse ins Depot 2030. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Hot Stock Report

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Nvidia.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nvidia - €
Facebook - €

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.
Die Facebook-Gefahr

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2