15.04.2020 Maximilian Völkl

Nordex mit Neustart – Aktie fällt zurück – und jetzt?

-%
Nordex

Im schwachen Marktumfeld kommt am Mittwoch auch die Nordex-Aktie nicht ungeschoren davon. Nach der Erholung in den vergangenen Tagen fallen die Papiere des Turbinenbauers wieder unter die 8,00-Euro-Marke. Es gibt aber auch gute Nachrichten. So konnte die Produktion in Spanien wieder starten.

Sowohl die zwei Werke für die Montage von Maschinenhäusern in Barásoain und La Vall d’Uixó als auch das für die Produktion von Rotorblättern in Lumbier mussten im März vorübergehend geschlossen werden. Wie das Portal renews.biz nun berichtet, konnten diese Anfang April aber wieder geöffnet werden.

Auch die Produktion im indischen Chennai laufe demnach wieder. Einige Fabriken arbeiten aber nach wie vor mit begrenzten Kapazitäten.

Nordex (WKN: A0D655)

Nordex tätigt die ersten Schritte zurück in die Normalität. Bis die tatsächlichen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Beschränkungen absehbar sind, wird es allerdings noch dauern. Nordex dürfte nun länger als erhofft rote Zahlen schreiben, die Aktie bleibt deshalb ein heißes Eisen. Doch der Boom der Windbranche dürfte anhalten. Mutige können deshalb auf das Comeback setzen.