Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
04.03.2015 Jochen Kauper

Nordex: Kursziel rauf, Aktie fällt

-%
DAX

Drei Analysten haben im Anschluss an die Zahlen das Kursziel für die Nordex-Aktie nach oben geschraubt. Holger Fechner von der NordLB sieht das Papier bei 24 Euro fair bewertet, nach 18 Euro vorher. Ebenso optimistisch bleibt Stephan Wulf von Warburg Research. Er setzte sein Kursziel um 4 Euro auf 24 Euro nach oben. Nicht ganz so euphorisch sind die Experten der Commerzbank. Sie halten eine Bewertung von 21 Euro für das Papier von Nordex für angemessen.

Vorab hat Nordex gute Zahlen gemeldet, allen voran der Zuwachs von knapp 17 Prozent beim Auftragseingang hat die Experten überzeugt. Dennoch kam das Papier in Folge des schwachen Gesamtmarkts am Dienstag unter Druck.

Abstauben

Die nächsten Unterstützungslinie liegt bei knapp 18 Euro. Hier verläuft auch der kurszfristige Abwärtstrend. Eine ausgeprägte Widerstandslinie liegt erst im Bereich von 17 Euro. Aktionäre legen sich auf die Lauer. Bei 18 wie auch 17 Euro sollte jeweils ein Abstauberlimit platziert werden. DER AKTIONÄR bleibt grundsätzlich optimistisch für die Nordex-Aktie. Allerdings sollte für den weiteren Aufwärtstrend ein günstiger Einstiegskurs gewonnen werden.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Nordex - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8