20.11.2013 Jochen Kauper

Nordex-Aktie ist angeschlagen: Wie geht es mit dem Mega-Highflyer weiter?

-%
DAX
Trendthema

Das Unternehmen setzt den guten Newsflow fort, die Aktie gönnt sich eine Verschnaufpause. Nordex hat einen weiteren Auftrag in England an Land gezogen. Der Windanlagenhersteller liefert neun 2,5-Megawatt-Turbinen für den walisischen Windpark 'Mynydd Bwllfa'. „Es ist für uns von großer Bedeutung, dass wir im Stammmarkt Großbritannien mit unserer Starkwind-Technologie bei einem Bestandskunden wiederholt punkten“, sagt Nordex-Vorstandsmitglied Lars Bondo Krogsgaard. Damit setzt das Team um Nordex-Vorstand Jürgen Zeschky den erfolgreichen Kurs der letzten Monate fort.