08.03.2019 Maximilian Völkl

Nordex: 50-Prozent-Rallye, Auftragsflut, Windboom – geht da sogar noch mehr?

-%
Nordex
Trendthema

Die Nordex-Aktie macht Anlegern derzeit viel Freude. Mit einem Plus von über 50 Prozent seit Jahresbeginn ist der Windkrafttitel der stärkste Wert im SDAX. Dank der starken Auftragseingänge, die auch im laufenden Jahr anhalten, besteht viel Fantasie. Windkraftaktien sind ohnehin wieder gefragt, auch bei den Wettbewerbern läuft es gut.

Im SDAX führt Nordex die Gewinnerlisten 2019 vor Ceconomy und HelloFresh an. Selbst der massive Widerstand bei 11,50 Euro konnte die Rallye der Aktie nur kurz bremsen. Dank neuer Aufträge aus Italien und Luxemburg kletterte die Aktie in dieser Woche bereits bis 11,90 Euro. Nachdem der Auftragseingang bereits im vergangenen Jahr um 73 Prozent gegenüber 2017 geklettert sind, setzt sich dieser erfreuliche Trend somit fort.

Top-Gewinner im SDAX im Überblick

Das zeigt, dass Windkraft wieder gefragt ist. Für eine erfolgreiche Energiewende ist Windenergie quasi unverzichtbar. Immer mehr Länder erkennen die Notwendigkeit, auf diese Technologie zu setzen. Nordex schafft so auch immer öfter den Eintritt in neue Märkte. Doch nicht nur der SDAX-Konzern profitiert. Sowohl der kurz- als auch der mittelfristige Vergleichschart zeigen: Auch weitere Windaktien wie Weltmarktführer Vestas oder der Offshore-Windparkbetreiber Orsted befinden sich im Rallyemodus. Lediglich Senvion kann nicht mithalten – der kleinere Wettbewerber befindet sich in einer schweren Krise.

Verschnaufpause nötig

Nach der Rallye ist bei Nordex allerdings eine Kosnolidierung überfällig. Das Timing des AKTIONÄR für den Trading-Kauf bei Nordex war gut, nun sollten Trader aber Anleger mitnehmen. Es ist trotz des guten Sentiments für Windaktien durchaus möglich, dass die Aktie noch einmal in den Bereich der 10,00-Euro-Marke zurückfällt. Hier sollten sich Trader dann wieder auf die Lauer legen. Langfristig bleibt allerdings der größere Weltmarktführer Vestas auch dank der besseren Aussichten bei Offshore-Wind der Favorit.