24.11.2016 Michel Doepke

Nintendo: Konsole Switch mit „gewaltigem Potenzial“

-%
Nintendo
Trendthema

Im März 2017 soll es soweit sein: Nintendo Switch erobert die Geschäfte. Schon jetzt spricht Gamestop, die amerikanische Einzelhandelskette für Unterhaltungssoftware, basierend auf einer Kundenumfrage von einem enormen Potenzial.

„Game Changer“ – der nächste Knaller von Nintendo?

Die Neuheit „Switch“ kombiniert eine traditionelle Spielekonsole mit einer Art Tablet, welches unterwegs genutzt werden kann. Im März soll „Switch“ auf den Markt kommen – bislang machte Nintendo keine Preisangabe zur neuen Konsole. Dennoch planen 27 Prozent der Power-Up-Mitglieder von Gamestop eine Anschaffung der neuen Konsole. Laut der Einzelhandelskette sei diese Umfrage ein guter Indikator für den Erfolg von Nintendo Switch. Gamestop CEO Paul Raines zeigt sich begeistert: „Die Switch ist ein sehr interessantes Gerät. Sie hat das Potential, das Publikum zu erweitern".

What Nintendo Switch Design do you prefer? #NintendoSwitch

RT - Purple
LIKE - Orange
Reply - Green pic.twitter.com/RCL5d7l0Yg

Auch Game Director Todd Howard, vom Spieleentwickler Bethesda Softworks, sprach mit Glixel und traut Switch einiges zu: "Ich liebe sie. Ich durfte sie spielen. Ich sag's euch - auch wenn ich das vielleicht gar nicht darf. Es war eine der besten Demos, die ich je gesehen habe. Wahrscheinlich sogar die beste Demo, die ich je gesehen habe.“

Nintendo-Aktie zieht wieder an

Durch die erste positive Resonanz auf die 2017 auf dem Markt kommende Konsole zogen die Papiere von Nintendo wieder an. Mittlerweile notiert die Aktie knapp unter dem horizontalen Widerstand bei 240 Euro. Lediglich Zocker sollten den Titel bei Rücksetzern kaufen – zu hoch sind die Volatilität und die aktuelle Bewertung mit einem KGV von 64 für das kommende Jahr 2017.