26.09.2018 Benedikt Kaufmann

Neue Trends treiben an – IBM an der Dow-Spitze

-%
IBM
Trendthema

IBM kann zum heutigen Handelsstart deutlich zulegen und führt den Dow Jones an. Der Grund: Die Analysten der UBS stufen die Aktie des Tech-Giganten von „Neutral“ auf „Buy“ und heben das Kursziel deutlich an.

Von 160 Dollar auf 180 Dollar erhöhten die Analysten der UBS das Kursziel für die IBM-Aktie. Die positive Studie honorierten die Anleger mit einem Kursgewinn von zwei Prozent zum US-Handelsstart. Analyst John Roy schrieb in der Studie: „Wir sind der Meinung, dass sich am Horizont nachhaltiges Wachstum für IBM auftun wird.“ Grund dafür sei die starke Nachfrage nach IBM-Diensten im Bereich Künstliche Intelligenz und Cloud. Roy wies zudem darauf hin, dass der Umsatz von IBMs Cloud-Computing-Geschäft im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf 7,2 Milliarden Dollar angestiegen ist.

Auf dem richtigen Weg

Nach langer Durststrecke verzeichnete der Konzern im vergangenen Quartal das zweite Umsatzplus in Folge und befindet sich damit inmitten der Umbruchphase. Konzernchefin Ginni Rometty will die Profitabilität von Big Blue steigern, indem sie das Unternehmen mehr auf zukunftsträchtige Bereiche wie Cloud-Computing, Künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Blockchain-Lösungen ausrichtet. Das honorieren Analysten und Anleger.

Charttechnisch hat sich in den vergangenen Monaten ein neuer Aufwärtstrend ausgebildet. Auch die 200-Tage-Linie ist wieder geknackt. Hier heißt es: Dabeibleiben!