02.08.2017 DER AKTIONÄR

Neue Ausgabe: Top-Chance Biotech - Die Stars der Branche in einem Index +++ Super-Aktien im Check: Zahlen von Amazon, Facebook & Co +++ 1.000 Prozent – Adidas gibt wieder Vollgas

-%
DAX
Trendthema

Die Aussichten für die Biotech-Branche sind hervorragend. Zum einen schwindet die Verunsicherung in Zusammenhang mit der US-Präsidentschaftswahl. Zum anderen ist der Sektor bestens aufgestellt. DER AKTIONÄR hat daher sechs Top-Picks herausgesucht und im VIRICA-Index zusammengeführt. Bereits in der Vergangenheit konnte VIRICA den Nasdaq Biotech Index klar outperformen.

Welche Titel es in den Index geschafft haben und wie man als Anleger auch in Zukunft von dieser Outperformance profitieren kann, lesen Sie in der Titelstory des AKTIONÄR. Die aktuelle Ausgabe kann hier bequem heruntergeladen werden.

Zurück in die Spur
Die Gesellschaft ist bereits gut in das laufende Jahr gestartet. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum sich dieser Trend im Gesamtjahr – und darüber hinaus – fortsetzen sollte. Die Aktie steht vor einer dynamischen Trendfortsetzung.


Das Netz ist nicht genug
Mehrere Top-Deals haben die Paypal-Aktie auf ein neues Rekordhoch katapultiert. Jetzt ist klar, wohin Konzernchef Dan Schulman will: Paypal soll nicht nur beim Bezahlen im Internet, sondern auch in der realen Welt eine bedeutende Rolle spielen.


Gewinne sprudeln weiter
Shell hat erneut starke Zahlen vorgelegt. Da sich nun auch das Chartbild aufhellt, der Ölpreis wieder zulegt und bald eine weitere Dividendenzahlung ansteht, ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt für den Kauf der Aktie gekommen.


„Keine Panik“
Mario Draghis Geldpolitik, der starke Euro, Diesel-Gate und Auto-Kartell – dem deutschen Aktienmarkt bläst ein starker Gegenwind ins Gesicht. DER AKTIONÄR hat bei Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank, nach dessen Einschätzung der Lage nachgefragt.

Die aktuelle Ausgabe 31/17 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110