Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
19.12.2019 Michel Doepke

Nel: News von Everfuel – da wächst etwas Großes heran

-%
Nel

Die E.F. Holding (unter Kontrolle von Jacob Krogsgaard) und Nel haben Everfuel Europe ins Leben gerufen. Bereits im August 2019 schloss das Gemeinschaftsunternehmen mit Nel einen langfristigen Exklusiv-Vertrag zur Lieferung  von Wasserstoff-Stationen und Elektrolyseuren. Bei einem Projekt in Dänemark macht Everfuel Fortschritte.

Von der dänischen Energiebehörde (Danish Energy Agency) erhält Everfuel einen Zuschuss von mehr als sechs Millionen Euro für den Bau einer großen Wasserstoffproduktionsanlage. Anfängliche Kapazität des Elektrolyseurs: 20 Megawatt. Dieser soll bei der Shell-Raffinerie in Fredericia, Dänemark, entstehen. Das Projekt wird unter dem Namen "HySynergy" vorangetrieben.

"Wir arbeiten seit einigen Jahren an diesem Projekt und freuen uns, dass Jacob Krogsgaard und sein Team von Everfuel einen weiteren wichtigen Schritt zur Realisierung der regenerativen Wasserstofferzeugung neben der Raffinerie in Fredericia machen."

Jon André Løkke, CEO von Nel

Everfuel und Nel wollen an weiteren Genehmigungen und Vereinbarungen im Zusammenhang mit "HySynergy" arbeiten. Weitere Einzelheiten planen die Unternehmen im ersten Halbjahr 2020 zu kommunizieren. Nel hält 19,9 Prozent an Everfuel, die E.F. Holding von Krogsgaard 80,1 Prozent.

Nel (WKN: A0B733)

Dass Everfuel bei diesem spannenden Projekt vorankommt, ist ganz klar positiv zu werten. Auf den Aktienkurs von Nel dürfte die Meldung allerdings nur einen geringfügigen Einfluss haben. Investierte Anleger bleiben beim aussichtsreichen Wasserstoff-Player an Bord.


| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den börsentäglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.  Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.