Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
19.04.2021 Tim Temp

Nel: Wie weit trägt das Lob von Morgan Stanley die Aktie?

-%
Nel

Der Wasserstoff-Spezialist Nel erhält hohes Lob in einer neuen Studie von Morgan Stanley. Nach der Berg- und Talfahrt seit Jahresbeginn kommt wieder Stabilität in die Aktie. Aktuell befindet sich der Kurs in einer engen Range. Eine Entscheidung, wo die nächsten Wochen die Reise hingeht, steht kurz bevor.

DER AKTIONÄR berichtete über eine neue Studie von Morgan Stanley. Die Analysten untersuchten das Zukunftspotenzial von Wasserstoff und lobten insbesondere Nel für seine Pionierrolle als Pure-Player im Bereich Wasserelektrolyse in Europa. Die Studie und das positive Marktumfeld könnten neue Dynamik in den Titel bringen.

Tradingview.com
Nel ASA Tageschart in NOK

Was ist aus technischer Sicht wichtig?

Die Aktie von Nel pendelt seit einige Tagen in einer sehr engen Range zwischen 24,20 bis 26,80 norwegische Kronen (NOK). Der Titel hat den Abwärtstrend beendet. Zugleich kann das Mehrmonatstief bei 21,10 NOK halt bieten. Der Kurs notiert aktuell rund 20 Prozent über diesem Niveau. Der Trend-Indikator RSL konnte zum Monatswechsel in den April auch in den positiven Bereich zurückkehren. Außerdem war das hohe Kaufvolumen am Freitag so hoch wie seit Februar nicht mehr.

Auf kurze Sicht ist jetzt wichtig, dass der GD200 bei 23,20 NOK nicht nachhaltig unterschritten wird. Sobald die Aktie den aktuellen Widerstand bei 26,80 NOK nach oben durchbricht, wird ein neues technisches Kaufsignal ausgelöst. Dann wäre der Weg frei in Richtung Allzeithoch.


Wasserstoff ist und bleibt ein heißes Thema. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, aber auch die Risiken beim Investieren in die Unternehmen. Nel ist laut der Morgan-Stanley-Studie aus Europa als Marktführer am besten aufgestellt. Investierte Anleger lassen Ihre Gewinne laufen. Der Stopp bleibt bei 1,90 Euro und als Kursziel wird weiterhin 3,80 Euro angestrebt.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nel.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1