16.12.2013 Thorsten Küfner

Munich Re: Kursziel angehoben

-%
DAX

Die Experten von Morgan Stanley haben die Aktie der Munich Re wieder einmal näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Das Kursziel für die Anteilscheine des weltgrößten Rückversicherers wurde deutlich angehoben.

So sieht Morgan-Stanley-Analyst Jon Hocking den fairen Wert der DAX-Titel nun bei 167,10 Euro. Zuvor waren es nur 155,10 Euro gewesen. Seine Einstufung lautet weiterhin "Overweight". In seiner jüngsten Branchenstudie erklärte er, dass der steigende Spielraum für Ausschüttungen an die Aktionären und die weiter sinkenden Eigenkapitalkosten die Papiere der Versicherungsbranche im nächsten Jahr treiben dürften. Bei der Munich Re hält er die genaueren Dividendenaussichten für die Jahre 2014 und 2015 wegen Buchhaltungsfragen allerdings relativ unklar.

Aktie bleibt ein Kauf

DER AKTIONÄR hält an seiner Kaufempfehlung für die Aktie der Munich Re fest. Mit einem KGV von 9, einem KBV von 1,0 und einer Dividendenrenditen von mindestens (!) 4,5 Prozent (die Munich Re hat die Dividende seit 1969 nicht mehr gesenkt, zuletzt gab es 7,00 Euro je Aktie) sind die Anteile trotz des deutlichen Kursanstiegs immer noch günstig bewertet. Der Stopp sollte bei 124 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0