++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
16.07.2020 Pierre Kiren

Morgan Stanley mit Rekordergebnissen

-%
Morgan Stanley

Morgan Stanley überzeugt mit starken Quartalszahlen. Die amerikanische Investmentbank kann Gewinn und Umsatz steigern und die Analystenschätzungen überbieten. Vor allem das Kerngeschäft mit institutionellen Kunden konnte stark zulegen. Die Aktie legt vorbörslich zu.

Im zweiten Quartal erwirtschaftete Morgan Stanley insgesamt 13,4 Milliarden Dollar Umsatz. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einer Steigerung von 30 Prozent (Q2 2019: 10,2 Milliarden Dollar). Analysten rechneten nur mit 10,3 Milliarden Dollar.

Der Gewinn je Aktie lag bei 1,96 Dollar und betrug damit rund 60 Prozent mehr als im Vorjahr (Q2-2019: 1,23 Dollar). Analysten prognostizierten einen Gewinn pro Aktie von 1,09 Dollar.

Der Großteil des hohen Umsatzanstiegs ist auf den Bereich "Institutional Securities" zurückzuführen. Fast 60 Prozent legte der Bereich zu, zu dem auch das Investment Banking zählt. Die Bank profitierte stark vom Handelsboom an den Finanzmärkten, wo viele Portfolios umgeschichtet wurden und Unternehmen hohen Finanzbedarf decken mussten.

DER AKTIONÄR hatte die Aktie in Ausgabe 18/2020 empfohlen. Anleger, die der Kaufempfehlung gefolgt sind, liegen rund 36 Prozent vorn. Die Aktie bleibt ein Kauf.

(Mit Material von dpa-AFX)