Profitieren Sie von Korrekturen
09.03.2021 Emil Jusifov

MongoDB: Würdiger Abschluss eines bärenstarken Jahres

-%
MONGODB CL.A

Der Datenbankspezialist MongoDB hat heute nachbörslich seine Geschäftszahlen zum vergangenen Quartal präsentiert. Die Zahlen sind erwartungsgemäß stark ausgefallen. Die Aktie reagiert positiv.

MongoDB steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 um 38 Prozent im Vorjahresvergleich auf 171 Millionen Dollar. Die Abo-Erlöse konnten um 39 Prozent auf 163,9 Millionen gesteigert werden. Der Nettoverlust lag bei 75,8 Millionen Dollar.

"MongoDB kann auf einen starken Abschluss eines unglaublich erfolgreichen Jahres verweisen. Das Geschäftsjahr 2021 hat gezeigt, dass die moderne Anwendungsdatenplattform von MongoDB eine zunehmend strategische Rolle spielt, um Kunden mithilfe von Software und Daten einen Wettbewerbsvorteil zu ermöglichen", sagte Dev Ittycheria, CEO von MongoDB.

Ausblick

Das Unternehmen erwartet für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021/2022 einen Umsatz von 167 bis 170 Millionen Dollar. Der Nettoverlust soll zwischen 39 und 36 Cent pro Aktie liegen.

Hier geht es zu den Quartalszahlen von MongoDB

MongoDB (WKN: A2DYB1)

MongoDB hat mit seinen Quartalszahlen überzeugt und bleibt weiterhin einer der aussichtsreichen Player im Big-Data-Umfeld. Die Aktie ist jedoch nach wie vor hoch bewertet. Die AKTIONÄR-Empfehlung wurde im Zuge der Gesamtmarktkorrektur mit kleinem Plus ausgestoppt. Anleger setzen das Papier auf ihre Watchlist.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: MongoDB.