Ausbruch bestätigt – das ist Ihre neue Trading-Chance
Foto: Mercedes
21.02.2022 Jochen Kauper

Mercedes-Benz: CEO will höhere Bewertung

-%
Mercedes-Benz

Es ist beeindruckend wie sich die Aktie von Mercedes-Benz in dem aktuell unsicheren Marktumfeld behauptet. Unterstützt von guten vorläufigen Zahlen und mehreren Analysten-Updates notiert das Papier sogar in der Nähe des Allzeithochs.


Die vorläufigen Zahlen für das Gesamtjahr gaben der Aktie von Mercedes-Benz zuletzt gehörig Auftrieb. Support bekam das Papier darüber hinaus von mehreren positiven Analysten-Updates.

Die Credit Suisse etwa hat Mercedes-Benz auf ihre Empfehlungsliste gesetzt. Die Autobranche setze ihren massiven Wandel fort, was sich gerade in Europa an den Umsätzen von Elektro- und Plug-in-Fahrzeugen zeige, schrieb Analyst Richard Carlson. Sein Kursziel für die Aktie lautet 90 Euro.

Bullish äußerte sich auch die HSBC. Preismix und Durchschhnittsertrag seien bereits jetzt imposant und die Stuttgarter dürften den "Luxusnarrativ" auf dem Kapitalmarkttag noch stärker betonen, so Analyst Henning Cosman. Cosman traut der Aktie durchaus Kurse von 90 Euro zu.

Ziel von Mercedes-Chef Ola Källenius ist es, von der Bewertung an reine Elektroauto-Hersteller heran zu kommen. Dazu will Mercedes in diesem Jahr batteriebetriebene Modelle in allen Segmenten anbieten. „Ich sehe definitiv eine Chance, unser Multiple zu steigern“, so CEO Ola Källenius auf einer Pressekonferenz.


Es scheint, als würden Anleger Mercedes-Benz mit der Ausrichtung auf Luxus-Elektroautos der Hoffnung von Källenius` nachkommen und dem Auto-Hersteller Stück für Stück höhere Bewertungsmultiplen spendieren. Vergleichbar mit dem EQS von Mercedes ist zum Beispiel der Lucid Air aus dem Hause des US-Herstellers Lucid Motors. Lucid bringt derzeit rund 40 Milliarden Dollar auf die Börsen-Waage, bei einem erwarteten Umsatz von 2.5 Milliarden Dollar für 2022. Macht ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 16. Zum Vergleich: Mercedes-Benz kommt auf 0,8.

Mercedes-Benz (WKN: 710000)

Spannend wird es am 24. Februar. Dann wird Mercedes-Benz den Ausblick auf das laufende Jahr im Rahmen der vollständigen Zahlenveröffentlichung bekannt geben. Die Aktie besticht durch Relative Stärke und notiert nahe des Allzeithochs von 77,90 Euro. Aufgrund der unsicheren Marktlage ist es aus technischer Sicht derzeit wahrscheinlich, dass das Papier in der Bandbreite zwischen 77,90 Euro und 73,60 Eruo konsolidiert.

Mehr Anlage-Ideen gibt es in der aktuellen Börsenpunk-Ausgabe.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler Truck und Mercedes-Benz.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Mercedes-Benz - €