Investieren wie Peter Lynch - So geht's
02.11.2020 DER AKTIONÄR

Megaboom Aktien - Früh dran sein, Chancen nutzen, Mega-Gewinne einfahren

-%
DAX

Als es am 28. Januar den ersten Corona-Fall in Deutschland gab, ahnten wohl nicht einmal die größten Pessimisten, was kommen würde. Damals bei der Pressekonferenz platzte der Raum aus allen Nähten. Fotografen und Journalisten standen dicht gedrängt und lauschten den Ausführungen der „Task Force Infektiologie“ des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Der Infizierte wäre isoliert, ihm ginge es gut. Für die Bevölkerung bestünde nur ein geringes Risiko, sich mit dem Virus anzustecken. 

Genau neun Monate später schlägt die Politik Alarm. Und wie! Die Infektionszahlen gehen durch die Decke, überall ziehen die Regierungen heftig die Zügel an. Manche Länder haben bereits einen zweiten Lockdown hinter sich, andere befinden sich mittendrin oder stehen kurz davor.  

Die Börse reagiert zunehmend nervös: Der DAX fiel auf den tiefsten Stand seit Juni.  

Doch Anleger tun gut daran, jetzt kühlen Kopf zu bewahren und ganz genau auf die Chancen zu achten. Zur Erinnerung: Im März crashten die Kurse zunächst brutal, um dann wie Phönix aus der Asche zurückzukommen und durchzustarten. Die Börse war – wie wir sie kennen und schätzen – ihrer Zeit mal wieder voraus: Es stiegen die Aktien jener Unternehmen besonders stark, für die durch die Pandemie eine neue Zeit anbricht. Zalando ist ein Beispiel, Amazon, Zoom, Teamviewer, Microsoft und Netflix weitere.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0