Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
25.11.2014 DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: Commerzbank, Bayer, Infineon, Sierra Wireless, Apple, JinkoSolar

-%
Infineon

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um die Aktien der  Commerzbank, Bayer, Infineon, Sierra Wireless, Apple und JinkoSolar.

Die Commerzbank hat die 12-Euro-Marke wieder hinter sich gelassen. Börsenexperte Alfred Maydorn bewertet den jüngsten Anstieg und analysiert, ob er sich fortsetzen kann. Die Bayer-Aktie erzielt befeuert von guten Nachrichten ein neues Hoch nach dem nächsten. Lohnt hier noch der Einstieg?

In der Chip-Branche gab es zuletzt sehr unterschiedliche Entwicklungen. Während Infineon nicht so recht voran kommt, hat die kanadische Sierra Wireless einen wahren Höhenflug hingelegt. Alfred Maydorn bewertet in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung beide Aktien und schätzt ihre Perspektiven ein.

Schließlich sind erneut die Aktien von Apple und JinkoSolar ein Thema in Maydorns Meinung. Geht die Rekordjagd der Apple-Aktie weiter? Und gelingt dem Papier des chinesischen Solarkonzerns nach den guten Quartalszahlen die Trendwende nach oben?

Mit einem Klick auf diesen Link gelangen Sie direkt zur neuen Ausgabe von Maydorns Meinung.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €
DAX - Pkt.
Apple - €
Jinkosolar - €
Sierra Wireless - €
Bayer - €
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8